Home / Artikeln / Alltagsrituale in Beziehungen pflegen – Die Kunst, als Paar glücklich zu bleiben

Teilen

Alltagsrituale in Beziehungen pflegen – Die Kunst, als Paar glücklich zu bleiben

Alltagsrituale in Beziehungen pflegen - Die Kunst, als Paar glücklich zu bleiben

In einer Zeit, in der die gesellschaftlich vorgegebenen Rituale für Paare und Familien immer weniger werden, weil der Strom des Alltags mit seiner Flut an Einzelaufgaben und Erledigungen unsere privaten Ruheinseln mehr und mehr einebnet, werden durch den Mangel an qualitativer Nähe unsere Beziehungen automatisch schlechter. Wenn Sie hingegen eine glückliche Liebesbeziehung leben wollen, gewöhnen Sie sich Verhaltensweisen von besonders glücklichen Paaren an!

M it anderen Worten: Sie müssen nichts tun, wenn Sie die Beziehung mit Ihrem Partner verschlechtern oder ihn irgendwann wieder loswerden wollen, das erledigt die Schwerkraft des Alltags ganz von allein für Sie.

Ein Hamburger Forschungsinstitut führte vor Jahren eine Untersuchung mit Paaren unterschiedlichster Altersklassen zum Thema Liebe und Partnerschaft durch. Die jeweiligen Partner wurden unabhängig voneinander hinsichtlich ihrer Einstellung und Erwartungshaltung in punkto Beziehungen befragt. Nahezu ALLE wollten das Gleiche!

Lesen Sie selbst:

Zitat Studie Hamburg 2012: „Die Tatsache, dass viele Menschen mehrere Beziehungen hintereinander haben und es viele Beziehungsabbrüche gibt, darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Wunsch nach dauerhaften, lebenslangen Beziehungen nach wie vor sehr stark ist. Von den 30- jährigen, die gegenwärtig in einer festen Beziehung leben, wünschen sich 83 Prozent ausdrücklich, mit ihrem Partner ein Leben lang zusammen zu bleiben.“

Das Ergebnis bestätigt den Eindruck, den ich durch meine tagtägliche Arbeit mit Klientinnen und Klienten habe!

Erfolg hinterlässt Spuren! Eine wichtige Gemeinsamkeit besonders glücklicher Paare ist: Sie nehmen sich bewusst Zeit für ihren Mann/ihre Frau und die Beziehung, indem Sie Beziehungsrituale pflegen.

Nahezu ALLE Menschen wollen mit Ihrem Partner lebenslang glücklich sein und wünschen sich eine monogame, leidenschaftliche Liebesbeziehung, doch kaum ein Paar TUT, was nötig ist!

Hier einige Vorschläge dazu, was Sie TUN können, um Ihre Liebe bewusster zu gestalten. (Quelle Hans Jellouschek)

5 Rituale für Verliebte oder Paare, die es werden wollen

Selbstverständlich dürfen Sie hier Ihrer eigenen Kreativität und Fantasie freien Lauf lassen und diese Beispiele entsprechend Ihren eigenen Wünschen anpassen, abändern oder erweitern. Sie können eines oder mehrere dieser Rituale nützen. Wichtig dabei ist nur, dass Sie diese simpel und machbar halten. Nehmen Sie sich dafür bewusst Auszeiten mit Ihrem Liebling. Denken Sie auch an frühere Rituale, die Sie mit Ihrem Partner gepflegt haben und reaktivieren Sie diese wieder, sollte der Alltag diese bereits vergraben haben.

Wenn Sie Kinder haben, gönnen Sie Ihrer Beziehung trotzdem Zeit zu zweit!

Ihre Kinder profitieren weit mehr davon, wenn Sie ein glückliches Liebespaar bleiben, als wenn Sie jeden Abend neben ihren frustrierten Eltern verbringen müssen. Nehmen Sie Hilfe in Anspruch: Großeltern, Babysitter oder ein befreundetes Paar in einer ähnlichen Situation können da weiterhelfen.

Tagtäglich – Guten Morgen Sonnenschein

Für viele Paare ist der gemeinsame Start in den Tag enorm wichtig, daher gilt es diesen sorgsam zu pflegen. Auch wenn es morgens in den meisten Haushalten stressig abläuft und der Schlaf seine Arme noch nach uns ausstreckt, ist ein gemeinsames Morgenritual eine schöne Möglichkeit, mit dem Partner in den Tag zu starten. Ob bei einer gemeinsamen Tasse Tee oder Kaffee oder einem kleinen Plausch, 5 Minuten bewusst den Tag mit Ihrem Partner zu beginnen, reichen aus. Für all jene unter Ihnen, die morgens nicht die Möglichkeit haben, mit ihrem Liebling ein Frühstück zu genießen: Der gemeinsame Kaffee und Austausch erst nach der Arbeit kann ebenso ein Ritual sein und die Bindung stärken.

Alltagsritual – Abendspaziergang

Eine gemeinsame Runde durch den Garten, ein Spaziergang um den Block, ein Bummel durch die Altstadt oder gemeinsam jeden Abend eine Runde joggen: Finden Sie ein tägliches Ritual, in dem nur Sie mit Ihrem Partner Zeit verbringen und sich austauschen.

Wöchentlicher Anlass – Was haben wir zu feiern?

Einmal in der Woche sollten Sie zu zweit essen gehen, vor dem Essen ein Glas Sekt bestellen und sich fragen – einmal der eine, die Woche drauf der andere: „Was haben wir zu feiern?“. Der Gefragte antwortet, was ihm dazu einfällt, was diese Woche gefeiert werden sollte! So können Sie ein hartnäckiges Beziehungsproblem endlich lösen!

Monatlicher Anlass – Ein Rendezvous

Gerade Frauen lieben Überraschungen, doch auch Männer können Spannung genießen. Führen Sie Ihren Partner, ohne ihm zu verraten wohin, einmal im Monat aus. Überlegen Sie sich ein Programm und treffen Sie sämtliche Vorkehrungen. Überraschen Sie Ihren Partner damit und erhöhen Sie schon im Vorhinein die Spannung, indem Sie kleine Andeutungen machen. Ein Kabarett zum Beispiel, ein Picknick, ein Kinofilm, ein neues Restaurant, ein Zoobesuch oder auch ein Billardabend; ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Denken Sie nur nicht zu kompliziert, sondern hören Sie Ihrem Partner einfach aufmerksam zu und lassen Sie sich davon inspirieren. Sie werden sehen, dass diese Art von Vorbereitung und Verabredung nicht nur Ihrem Partner, sondern auch Ihnen viel Spaß macht.

Vierteljährlicher Anlass – Unser Wochenende

Einmal pro Quartal sollten sie ein Wochenende nur als Paar verbringen! Keine Besuche bei Verwandten oder Freunden, nur Sie beide! Jeder der Partner darf den anderen überraschen und etwas vorbereiten. 2 Tage, die nur Ihnen – als Liebespaar – gehören!

Flexibler Anlass – Beziehungstage

Besonders Selbstständige haben es oft schwer, sich ihre Zeit frei von beruflichen Verpflichtungen einzuteilen. Die Grenze zwischen Privatleben und Beruf ist bei den meisten Selbstständigen kaum zu ziehen, immer gibt es noch was zu tun und zu erledigen. Planen Sie 10 fixe Beziehungstage rund ums Jahr ein, in denen Sie nicht die Welt retten, sondern ausschließlich Ihre Beziehung beleben. (Ihre Woche geplanter Urlaub und der Tag, an dem Sie mal früher heimgekommen sind, zählen nicht!)

Alltagsritual – Beziehungstagebuch

Führen Sie ein gemeinsames Beziehungstagebuch. Vieles von dem, was uns tagtäglich bewegt oder durch den Kopf geht, findet kaum Zeit im Alltag angesprochen zu werden. Ein liebevoller Gedanke vielleicht, etwas das uns am anderen positiv aufgefallen ist, uns insgeheim Sorgen macht oder etwas Besonderes, das wir gerne festhalten wollen. Schreiben Sie es in Ihr Beziehungstagebuch und überlassen Sie es anschließend Ihrem Partner. Wenn er will, kann er darauf antworten oder das Buch eine Zeit behalten und später wieder an Sie zurückgeben. So ist das Buch in Bewegung und gibt einen Austausch über die Dinge, die Sie als Paar verbindet.

Glückliche Paare, die auch nach vielen Jahren immer noch verliebt und von einander begeistert sind, überlassen Ihr Glück nicht dem Zufall, sondern LENKEN Ihr Schicksal!

Apropos glückliche Paare

Für persönliche Fragen, vereinbare ein kostenloses Erstgespräch. Für deine Anregungen, Kommentare und Feedback zu diesem Artikel, poste einen Kommentar oder schreibe eine Email. Gerne kannst du diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen! Sozialdynamik – Weil professionelle Beratung sinnvoll ist, für ein Leben mit weniger Angst und mehr Liebe.

Beziehung verbessern / Sex - Leidenschaft

Teilen

Profilbild von Dominik Borde
Dominik Borde, MSc (geb. 1971) ist einer der führenden Beziehungs-Coaches Europas und Gründer des Unternehmens Sozialdynamik mit Sitz in Wien. Der durch die International Coach Federation (ICF) zertifizierte Trainer und sein Team bieten Coaching- und Trainingsleistungen für Einzelpersonen und Paare, sowie – speziell für Führungskräfte entwickelte – Programme „Leadership 4.0“, „High Performance Coaching“ und „Executive Coaching“ an. In seiner Arbeit verwendet Borde unter anderem die von ihm entwickelte „360° Methode“ und das Konzept der „Sozialdynamik“, um die Eigenverantwortung des Einzelnen zu stärken und die Kommunikation innerhalb von Gruppen zu harmonisieren. Borde ist Autor zahlreicher Fachbücher und Videos zum Thema Beziehungsgestaltung und wird regelmäßig von internationalen Medien als Experte hinzugezogen.

Password vergessen

Registrieren

Etwas auf dem Herzen?