Home / Artikeln / Kuss – Wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, sie zu küssen?

Teilen

Kuss – Wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, sie zu küssen?

Paar kurz vor Kuss

Wann soll ich sie küssen? Was auf den ersten Blick so trivial und selbstverständlich erscheint, ist es nach meiner Erfahrung als Beziehungscoach auf den zweiten Blick dann doch nicht. Am ersten Kuss hängen eine Menge Hoffnungen aber auch mögliche Enttäuschungen für beide Geschlechter. Hier erfährst du, woran du als Mann erkennen kannst, ob die Frau an deiner Seite “mehr“ will und wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, sie zu küssen.

K ulturell geprägt fühlen sich vorwiegend die Männer in die Pflicht genommen, den ersten Schritt zu tun, und warten – bis sie den Moment verpatzt oder gar verpasst haben!

Flirten und Kennenlernen – Der erste Kuss zählt!

Ich erinnere mich noch genau daran, wie ich mir selbst im Kindesalter zum ersten Mal die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt, ein Mädchen zu küssen, gestellt hatte, und mich damit – mangels eigener Antworten – an meine Eltern gewandt habe.

„Das spürst du dann schon“ meinte meine Mutter und mein Vater antwortete mir mit der Gegenfrage: „Wieso willst du das jetzt wissen?”

Auch wenn Mama grundsätzlich recht gehabt hat und man auf die eigene Intuition und die Gefühle besonders achten sollte, war mir dieser Ratschlag doch zu wenig konkret. Hätte ich nicht das außergewöhnliche Glück einer recht proaktiven ersten Freundin gehabt, die selbstbewusst genug war, die romantische Weiterentwicklung selbst in die Hand zu nehmen, wer weiß, vielleicht würde ich ja noch heute grübeln

Hollywoodküsse sind schwache Ratgeber!

Nur wenige Filme und Geschichten verzichten auf das Element einer sich immer mehr aufbauenden, knisternden Spannung, dessen Höhepunkt das erste intime Zusammentreffen der Lippen beider Hauptdarsteller darstellt. Der erste Kuss markiert oft das Ende eines Films und den Anfang einer neuen Geschichte, die allein der Fantasie der Zuseher überlassen bleibt. Im wirklichen Leben ist alles etwas anders und der eindeutige Hinweis darauf, dass der richtige Zeitpunkt, sie zu küssen, gekommen ist, lässt für viele Männer oft ewig auf sich warten.

Küssen funktioniert nicht wie im Film

Statt, wie im Film, am Ende einer abenteuerlichen Verfolgungsjagd, einer turbulenten Komödie oder eines gerade noch überlebten Dramas zu stehen (am Ende jenes Ereignisses, das dem Helden ganz klar signalisiert, dass er der Sieger ist und die Situation nun dringend Romanze und Leidenschaft verlangt), stehen wir unserer Herzdame meist ohne einem klar markierten Handlungshöhepunkt gegenüber. In einer weit üblicheren Alltagssituation zum Beispiel, vor ihrer Haustür, am Ausgang eines Clubs oder bei der Verabschiedung am Taxistandplatz stehen wir ratlos da.

Übliche Situationen eben, in denen es laut Umfragen zum ersten Mal passieren könnte, und in denen ein Mann, der ehrlich verknallt ist, ein Ziehen in der Magengrube verspüren wird, so, als würde er gleich mittels Fallschirm aus einem Flugzeug springen. Da kann es dann schon vorkommen, dass vor lauter Anspannung unser Timing in die Hose geht, wir zu früh zu viel wagen, oder es, aus Angst abgewiesen zu werden, lieber gleich bleiben lassen. Bruce Willies und Co. haben es da Dank vorgegebenem Skript weit einfacher.

Auch männliche Helden spüren Unsicherheit

Eine Frau ahnt gar nicht, was manch einem heißblütigen Helden alles durch den Kopf geht, bevor er sich ihr nähert. Wenn es brenzlig wird, beginnen viele Männer sich jene Fragen zu stellen, die unsicher machen.

„Was, wenn ich ihre Zuneigung falsch interpretiert habe? Was, wenn sie nur befreundet sein will? Oh Gott, was ist, wenn mein Atem schlecht riecht und ich das bisher nicht bemerkt habe? Was tue ich, wenn es peinlich wird?“

Solltest du jemals einen Mann dabei beobachten, wie er sich mit Seife aus dem Seifenspender der Herrentoilette die Zähne putzt, weißt du, was er sogleich vorhat.

Für Männer, die gerne entspannter wären, um das Kribbeln des Anfangs richtig genießen zu können, hier 2 erste Tipps, um die Kussbereitschaft ihres weiblichen Gegenübers testen zu können, und ein weiterer Hinweis dazu, wie man sich peinliche Momente leicht ersparen kann.

Der richtige Zeitpunkt, eine Frau zu küssen

Tipp 1: Mach mal halblang!

Wer seiner Angebeteten beim ersten Mal zu schnell in die Nähe kommt, kann leicht eine Enttäuschung erleben und abgelehnt werden! Zu plötzlich und zu unerwartet fühlt sich ein Kuss an, dem keinerlei körperliche Annäherung vorangegangen ist. Eine scheinbar zufällige Berührung am Arm während eines Gesprächs, eine fröhliche Umarmung oder ein freudiger Kuss auf die Stirn, wenn ihr gerade gemeinsam etwas zu lachen hattet, ist ein guter Anfang, um zu testen, ob ihr die Nähe zu dir angenehm ist oder nicht.

Tipp 2: Vermeide was üblich und vorhersehbar ist!

Jene typischen Momente, in denen du innerlich zögerst und dich fragst, wie du dich verhalten sollst, sind es, die auch dein Gegenüber verunsichern. Wenn du älter als 14 bist, kickstarte die Romantik nicht erst in einem dunklen Kinosaal, indem du die Hand um ihre Schulter legst und wartest was passiert. Lass es zufällig und wie ein Wunder geschehen, je natürlicher, desto besser. Eine Begrüßung und eine Verabschiedung sind der ungeeignetste Zeitpunkt, eine Liebe zu beginnen.

In Anbetracht des nahenden Frühlings und der Tatsache, dass laut Wissenschaft regelmäßiges Küssen die Lebenserwartung um bis zu 5 Jahre (!) zu steigern vermag, hoffe ich, dass du auf den Geschmack gekommen bist und meine Tipps in der Praxis testest.

Apropos Küssen und Kennenlernen

Für persönliche Fragen, vereinbare ein kostenloses Erstgespräch. Für deine Anregungen, Kommentare und Feedback zu diesem Artikel, poste einen Kommentar oder schreibe eine Email. Gerne kannst du diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen! Sozialdynamik – Weil professionelle Beratung sinnvoll ist, für ein Leben mit weniger Angst und mehr Liebe.

Richtig Flirten / Sex - Leidenschaft

Teilen

Profilbild von Dominik Borde
Dominik Borde, MSc (geb. 1971) ist einer der führenden Beziehungs-Coaches Europas und Gründer des Unternehmens Sozialdynamik mit Sitz in Wien. Der durch die International Coach Federation (ICF) zertifizierte Trainer und sein Team bieten Coaching- und Trainingsleistungen für Einzelpersonen und Paare, sowie – speziell für Führungskräfte entwickelte – Programme „Leadership 4.0“, „High Performance Coaching“ und „Executive Coaching“ an. In seiner Arbeit verwendet Borde unter anderem die von ihm entwickelte „360° Methode“ und das Konzept der „Sozialdynamik“, um die Eigenverantwortung des Einzelnen zu stärken und die Kommunikation innerhalb von Gruppen zu harmonisieren. Borde ist Autor zahlreicher Fachbücher und Videos zum Thema Beziehungsgestaltung und wird regelmäßig von internationalen Medien als Experte hinzugezogen.

Password vergessen

Registrieren

Etwas auf dem Herzen?