Home / Artikeln / Liebt er mich? – 13 Anzeichen dafür, dass er verliebt ist

Teilen

Liebt er mich? – 13 Anzeichen dafür, dass er verliebt ist

Steht er auf mich? - 13 Anzeichen darüber, dass er verliebt ist

Mag er mich nur freundschaftlich oder steht er auf mich? Nicht selten beschäftigt Frauen die Frage, ob ein Mann, mit dem sie Zeit verbringen, sich in sie verliebt hat oder sie nur als Zeitvertreib sieht. Die folgenden 13 Punkte sollen dir dabei helfen zu erkennen, ob er bloß rumspielt oder mehr für dich empfindet. Je mehr dieser Anzeichen zutreffen, um so höher stehen die Chancen, dass auch sein Herz verrückt spielt, wenn er an dich denkt…

E in Mann, der sich in dich verliebt hat und mehr von dir will, verrät dies sowohl in seiner Körpersprache als auch in seinem Verhalten. Hier die 13 wichtigsten Signale, an denen du merkst, dass er auf dich steht…

Steht er auf mich? Ist er verliebt – oder doch nicht?

1. Er meldet sich

Das erste und wichtigste Signal: Wenn ein Mann auf dich steht, dann meldet er sich. Punkt. Egal was für einen Stress er auch haben mag, er findet die Zeit dir öfter mal eine SMS zu schicken, dich anzurufen oder dir eine Email zu senden. ACHTUNG! Es gibt einen Unterschied zwischen einem sich Melden und einem lästig sein. Wenn die Anrufe, SMSen und Mails überhand nehmen und dich einengen, steht er nicht nur auf dich, sondern braucht dich. Vorsicht: Klette!

2. Er will dir das Leben leichter machen

Ob er dich abholt, dir die neue Lampe montiert oder andere Probleme und Herausforderungen in die Hand nimmt: Er will dir zeigen, dass er keinen Aufwand und keine Mühen scheut für dich da zu sein. Er kümmert sich um dich und die alltäglichen Dinge in deinem Leben. Er will sich beweisen, indem er seine Macher- und Beschützerqualitäten demonstriert. ACHTUNG! Diese Gefälligkeiten sollten immer im richtigen Verhältnis stehen. Eine gute Beziehung hat einen hohen Umsatz aus Geben UND Nehmen. Wenn er dein ständiger Retter sein muss, wirst du dich in einer Beziehung mit ihm auf Dauer “klein“ und unselbstständig fühlen. Unsichere Männer benutzen diese Taktik, um in einer Beziehung die Oberhand zu behalten, weil ihr Ego keine starke und selbstbewusste Frau verträgt.

3) Er will dich einladen

Wenn er dich zum Essen ausführt oder dich auf einen Kaffee einlädt, ist ihm wichtig, auch mal die Rechnung zu übernehmen. Das bedeutet nicht, dass er deine finanziellen Ressourcen als schwach einschätzt, sondern dass er ein Gentleman sein möchte und es gern unter Beweis stellt. ACHTUNG! Männer mit mangelndem Selbstbewusstsein wollen sich eine Frau durch Aufmerksamkeiten und Geschenke „kaufen“. Es ist völlig okay dich einladen zu lassen, den Drink danach zum Beispiel, kannst du spendieren. Bring dich nicht in eine Situation, in der du dich irgendwann für Geschenke oder Einladungen, die du angenommen hast, rechtfertigen musst .

4. Sex ist ihm NICHT das Wichtigste!

Selbstverständlich denkt er oft darüber nach, wie es ist, mit dir zu schlafen, aber er zeigt es nicht offensichtlich. Vorrangig ist, dass er dich kennenlernen möchte und mit dir eine schöne Zeit verbringen will. Ein Mann, der gleich nach dem ersten Date sexuelle Andeutungen macht, hat es nötig und allzu eilig. So ein Mann ist nicht primär an dir interessiert. Wenn er verliebt ist, hat er Zeit zu warten, und genießt die prickelnde Spannung zwischen euch – mindestens genauso wie du. ACHTUNG! Trotz anfänglicher Zurückhaltung sollte sich aber auch die körperliche Nähe weiter entwickeln. Wenn ein Mann sich nicht traut, den nächsten Schritt zu initiieren, dann ist er entweder sehr unerfahren oder schüchtern oder hat Angst davor, abgelehnt zu werden. Frage dich, ob du mit so einem unsicheren Mann zusammen sein willst. Je unsicherer er ist, desto mehr sind seine Emotionen und sein Verhalten abhängig von dir. In schwierigen Situationen wirst du dich an seiner Seite unsicher fühlen.

5. Er will dich herzeigen

Wenn er auf dich steht, möchte er auch, dass du seine Freunde kennenlernst. Er will dich in seinem Bekannten- und Freundeskreis herzeigen und ein wenig mit dir angeben. Wenn dich seine Freunde begrüßen mit: „Schon viel von dir gehört!“, ist das ein Anzeichen dafür, dass er in deiner Abwesenheit von dir erzählt und geschwärmt hat. ACHTUNG! Du bist nicht sein Arm-Candy! Wenn du eine hübsche Frau bist und er dich Gott und der Welt präsentieren möchte, achte genau darauf, ob es dabei primär um ihn oder um dich geht. Wenn im Vordergrund steht, dass er es geschafft hat, eine attraktive Frau im Arm zu halten, will er nur sein Ego aufpolieren und benutzt dich als Mittel zum Zweck.

6. Er schmiedet gemeinsame Pläne

Der sechste Punkt bezieht sich auf Zukünftiges. Ihr redet über ein tolles neues Restaurant, einen Film im Kino oder ein anstehendes Konzert. Er lässt die Gelegenheit nicht aus, dir anzubieten, mit ihm dort hinzugehen: „Wir könnten doch den Film zusammen im Kino sehen!“. Er denkt über die jetzige Situation hinaus und möchte sich auch weiterhin mit dir treffen. Ein gutes Zeichen dafür, dass er echtes Interesse an dir hat. ACHTUNG! Es gibt einen Unterschied zwischen: „Wir könnten doch ins Kino gehen!“ und einem: „Wir könnten doch zusammen ziehen!“. Wenn er allzu voreilig Pläne für die Zukunft schmiedet, will er dich drängen und festnageln. Bei den ersten paar Treffen von gemeinsamer Wohnung, Heirat oder Kindern zu sprechen, hat nichts mit großer Liebe, sondern eher mit Verlustängsten zu tun.

7. Er neckt dich

Was sich liebt, das neckt sich. Am Anfang einer Beziehung von Liebe zu sprechen, ist weit hergeholt, doch tatsächlich besteht eine gewisse Anziehung, wenn liebevolle Neckereien im Spiel sind. Darin liegt die Kunst eines guten Flirts: Das Verspielte und Herausfordernde! Wer neckt, muss vor allem den anderen gern und gut beobachten und sich zur Person Gedanken machen. Neckereien sind Einladungen mit der Botschaft: „Spiel mit mir!“ ACHTUNG! Auch jedes Necken hat seine Grenzen. Wenn die Witze zu sehr auf deine Kosten gehen oder gar verletzend werden, musst du das unbedingt kommunizieren. Vor allem im Beisein dritter Personen kann eine unangebrachte Neckerei sehr demütigend sein. Also gleich von Anfang an sagen, wenn etwas zu weit geht. Immerhin soll es ein Spiel sein, das beiden Spaß und Freude macht und bei dem es keine dauerhaften Verlierer gibt.

8. Du spürst seinen Blick

Er kann die Augen nicht von dir lassen. Selbst wenn ihr nicht beieinander steht, kannst du seine Blicke durch den ganzen Raum spüren. Er beobachtet dich und hat Interesse daran wie du dich bewegst, wie du lachst und wie du dir die Haare aus dem Gesicht streichst. Er hat im wahrsten Sinne des Wortes ein Auge auf dich geworfen. ACHTUNG! Ansehen ist nicht starren. Wenn du das Gefühl hast, er kontrolliert dich mit seinen Blicken, läuft noch ein anderer Film mit ihm mit. Es kann sehr schmeichelhaft sein zu bemerken, dass sich ein Mann für dich interessiert und dich gern ansieht, doch wenn du spürst, dass er auf unangenehme Weise starrt, hat das nichts mit Verliebtsein zu tun.

9. Er macht besondere Komplimente

Als Frau erhält man häufig Komplimente, ein erfahrener Mann weiß das. Daher wird er sich bemühen, dir außergewöhnliche Dinge über dich zu sagen. Dass du schöne Augen hast und eine gute Figur, weiß jeder. Ein verliebter Mann wird auf Besonderheiten achten, die dir signalisieren sollen: „Ich schau genau hin, bis ins kleinste Detail fällt mir auf, wie wunderbar du bist.“ ACHTUNG! Was zu viel ist, ist zu viel. Ein schönes Kompliment an der richtigen Stelle tut der Seele gut, doch zu viel Honig ums Maul geschmiert zu bekommen, ist unangenehm. Begehrt zu werden ist einerlei, bedingungslos vergöttert zu werden, macht dich als Frau übermächtig und ihn sehr bedürftig. Diese Kombination ist nicht sehr vielversprechend.

10. Er hört genau zu

Um ja nichts Wichtiges zu verpassen, hört er genau hin. Und plötzlich, wenn du es nicht erwartest, erinnert er dich an Dinge, die du ihm mal erzählt hast. Oft merkt er sich auch Kleinigkeiten. Beispiel: Ihr seid mit Freunden zusammen und redet über eure Teenie-Idole. Da packt er plötzlich aus, dass du als Kind in Mac Gyver verliebt warst und schmunzelt dabei verdächtig. Oder er erwähnt aus dem Nichts deinen Snoopy-Pyjama, über den du mal ganz beiläufig gesprochen hast. Er fragt, wie es Maja geht, deiner Nichte, von der du ihm bloß einmal erzählt hast. Wer so genau zuhört will Verbindung. ACHTUNG! Das bedeutet nicht, dass ein verliebter Mann jedes deiner Worte auf die Waagschale legen soll. Wenn einer, alles was du sagst, genauestens seziert und hinterfragt, geht es ihm vor allem um Kontrolle und Sicherheit und darum Recht zu behalten. Beispiel: Ist er skeptisch, weil du erst kein Eis wolltest und dann doch bei ihm gekostet hast? Diskutiert er ewig rum, wenn du mal deine Meinung änderst? Dann ist er jemand, der jede Kleinigkeit wahnsinnig ernst nimmt und dich damit womöglich sehr bald einschränkt.

11. Deine Vorlieben sind ihm wichtig

Weil er weiß, dass du gern Chili-Humus isst, war er noch extra einkaufen, um dir welchen zu besorgen. Wenn du bei ihm bist, legt er die Musik auf, die du gern hörst. Weil du Sonnenblumen liebst, bleibt er mit dem Auto stehen und „pflückt“ dir eine. Im Kino ist dir die Salsasauce neben den Nachos immer zu wenig, deshalb hat er gleich eine zweite Portion bestellt, und wenn ihr Gummibärchen esst, dann lässt er dir alle grünen übrig, weil er weiß, dass du die grünen Bärlis liebst. Zusammengefasst: Er achtet darauf, was du magst und was du nicht magst, und bemüht sich darum, dich glücklich zu machen. ACHTUNG! Ja-Sager und Recht-Macher sind auf Dauer langweilig. Wenn es ihm immer nur um deine Bedürfnisse geht und er nie kommuniziert, was ihm wichtig ist, ist er bedürftig nach Bestätigung. Wenn sich alles immer nur um dich dreht und er dir jeden Wunsch von den Augen abliest, ist dieser Mann unsicher, ob er gut genug ist für dich!

12. Er denkt an dich

Woher weißt du, dass er an dich denkt? Ganz einfach: Er lebt aktiv mit dir mit. Wenn du eine wichtige Prüfung hast und er dir viel Glück wünscht, weißt du, dass er an dich gedacht hat. Wenn du mit Freunden unterwegs bist und er dir viel Spaß wünscht, weißt du, dass er an dich denkt. Er merkt sich also auch Kleinigkeiten und möchte Anteil nehmen an deinem Leben. Er mag dich. ACHTUNG! Nicht verwechseln mit Kontrolle. Wenn er über jeden deiner Schritte Bescheid wissen will und immer über deine Pläne informiert werden möchte, denkt er zwar sicher an dich, aber auf eine beklemmende Art und Weise. Es muss also in einem natürlichen und liebevollen Verhältnis sein, sonst will er dich primär kontrollieren und handelt nicht aus Liebe, sondern aus Angst dich zu verlieren.

13. Er genießt es, dich zu berühren

Ein Mann, dem du gefällst, ist in seiner Körpersprache dir zugewandt und berührt dich immer wieder wie zufällig. Flirten besteht aus vielen spitzen Winkeln, man dreht und zeigt sich gerne von der besten Seite. Je näher seine Berührungen an die Körperinnenseite gehen, desto intensiver wünscht er sich deine körperliche Nähe. ACHTUNG! Ein Mann, der bereits nach kurzer Zeit körperlichen Kontakt und intensive Nähe sucht, ein Mann, der sofort beim ersten Date rumknutschen will, hat tendenziell wenig Ausdauer für eine dauerhafte Beziehung.

Ein interessantes Gedankenexperiment ist auch, sich in den Mann zu versetzen und die Gegenfrage zu stellen: Liebt sie mich und die Anzeichen dafür.

Apropos steht er auf mich

Für persönliche Fragen, vereinbare ein kostenloses Erstgespräch. Für deine Anregungen, Kommentare und Feedback zu diesem Artikel, poste einen Kommentar oder schreibe eine Email. Gerne kannst du diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen! Sozialdynamik – Weil professionelle Beratung sinnvoll ist, für ein Leben mit weniger Angst und mehr Liebe.

Partner finden / Richtig Flirten

Teilen

Profilbild von Dominik Borde
Dominik Borde, MSc (geb. 1971) ist einer der führenden Beziehungs-Coaches Europas und Gründer des Unternehmens Sozialdynamik mit Sitz in Wien. Der durch die International Coach Federation (ICF) zertifizierte Trainer und sein Team bieten Coaching- und Trainingsleistungen für Einzelpersonen und Paare, sowie – speziell für Führungskräfte entwickelte – Programme „Leadership 4.0“, „High Performance Coaching“ und „Executive Coaching“ an. In seiner Arbeit verwendet Borde unter anderem die von ihm entwickelte „360° Methode“ und das Konzept der „Sozialdynamik“, um die Eigenverantwortung des Einzelnen zu stärken und die Kommunikation innerhalb von Gruppen zu harmonisieren. Borde ist Autor zahlreicher Fachbücher und Videos zum Thema Beziehungsgestaltung und wird regelmäßig von internationalen Medien als Experte hinzugezogen.

Password vergessen

Registrieren

Etwas auf dem Herzen?