Home / Artikeln / Single in Wien – Die besten Flirttipps!

Teilen

Single in Wien – Die besten Flirttipps!

Flirttipps für Männer

Single sein in Wien: Mit diesen Flirttipps für Singlemänner fällt es leichter, das Eis beim Kennenlernen zu brechen. Die genannten Beispiele sind aber nicht dazu gedacht, einfach kopiert zu werden! Sie sollen lediglich als Wegweiser in die richtige Richtung verstanden werden. Authentizität ist, trotz aller Tipps, der Schlüssel zu mehr Erfolg beim Flirten.

E ine Frau sucht in einem männlichen Gegenüber immer einen “Fels in der Brandung“, auf den sie sich, wenn nötig, verlassen kann. Sie sucht einen Mann, der nicht gleich einknickt und klein beigibt, nur weil sie gerade launisch reagiert oder Unzufriedenheit äußert.

Single Wien – Die besten Tipps, um das Eis zu brechen

Eine Frau wird auf bewusste und unbewusste Art immer wieder deine Stärke testen, um zu sehen, ob du dieser Fels in der Brandung für sie sein kannst.

Single Tipp 1 – Nütze weibliche Tests!

Nütze die Gelegenheit, ihr von Anfang an zu signalisieren, dass du solche Tests eher witzig findest, als dass sie dich verunsichern. Reagiere nicht voreilig, unterwürfig oder entschuldigend auf Beschwerden oder negative Kommentare. Sieh solche Sticheleien stattdessen als eine Gelegenheit, dem Ziel, deine Traumfrau für dich zu gewinnen, näher zu kommen.

Single Tipp 2 – Rechtfertige dich nicht und hör auf, dich zu entschuldigen!

Was immer dir beim Flirten von weiblicher Seite entgegen schlägt, bleib ruhig und steh zu dir. Rechtfertige niemals dein Verhalten, deine Vorlieben oder deine Angewohnheiten, sondern halte sie, sofern du von ihnen überzeugt bist, hoch! Entschuldige dich nur, wenn du tatsächlich der Meinung bist, einen Fehler begangen zu haben und mach keine große Sache daraus bzw. red nicht lang drumrum. Jeder Mensch macht Fehler oder schlägt mal verbal in die falsche Kerbe.

Einen Fehler zu machen, ist kein Grund zur Panik, eher eine Gelegenheit zu zeigen, dass du es aushältst, auch mal was falsch zu machen.

Single Tipp 3 – Wie du mir, so ich dir

In der anfänglichen Interaktion mit einem weiblichen Gegenüber ist es sinnvoll, ein ausgleichendes Konzept von Geben und Nehmen, eine Art “Zuckerbrot und Peitsche“, im Hinterkopf zu behalten. Das sorgt dafür, dass die Frau, mit der du flirtest, sich auch aktiv in die Konversation einbringen muss und das Spiel für sie weiter spannend bleibt.

Beispiel:

Wenn du für einen Kommentar oder eine Handlung von dir die Aufmerksamkeit durch ihr Lachen oder ihre Zustimmung erhältst, kannst du auch umgekehrt, in ähnlicher Form, etwas zurückgeben. Wenn sie dich zum Beispiel im Chat um den Gefallen bittet, ihr ein Foto von dir zu senden, stell sicher, dass du auch von ihr etwas zurückbekommst. Auf diese Weise bleibt der Kontakt ausgeglichen und die Frau, mit der du flirtest, bekommt auf subtile Weise vermittelt, dass auch du es verdient hast, von einem Gegenüber für deine Zeit und Aufmerksamkeit wertgeschätzt zu werden.

Single Tipp 4 – Schönheit ist üblich

Schönheit ist nichts Außergewöhnlich, es gibt viele schöne Frauen. Wenn du eine Frau attraktiv und sexuell reizvoll findest, darfst auch dazu stehen. Wichtig: Niemals aber sollst du dabei notgeil oder bedürftig wirken, lediglich sexuell aufgeschlossen! Steh dazu, wenn du sie optisch reizvoll findest, vergiss aber nicht zu signalisieren, dass dies nur ein erster Eindruck von ihr ist, der dich jedoch nicht prompt vom Hocker reißt.

Single Tipp 5 – “Falsche“ Negativkommentare

Jede Frau strebt danach, Aufmerksamkeit zu erregen und von möglichst vielen Männern als attraktiv wahrgenommen zu werden, ganz egal, ob die Männer ihren Vorstellungen entsprechen oder nicht. Das gute Gefühl, auf Männer anziehend zu wirken, ist etwas, das jede Frau genießt.

Single Tipp 5 – Sei anders als die meisten Männer

Die meisten Männer schenken einer Frau am Anfang zu viel Aufmerksamkeit. Sie denken, sie müssten eine Frau beeindrucken oder es ihr recht machen. Das zu tun, was alle tun, macht dich völlig berechenbar und unattraktiv.

Ihr ständig zu sagen, wie toll du sie findest, findet sie üblich und langweilig. Sag ihr auch, was dir NICHT gefällt.

Beispiel:

  • „Schade, dass du nicht mein Typ bist, denn du bist wirklich hübsch“, könnte ein Kommentar beim Kennenlernen sein, um die Aufmerksamkeit einer Frau zu gewinnen, und ihr natürliches Bedürfnis, als attraktiv und sexy wahrgenommen zu werden, anzuregen.
  • Auch andere Kommentare, zum Beispiel bezüglich der Echtheit ihrer Haarfarbe oder ihrer Fingernägel, sind geeignete Mittel, um sie ein wenig zu verunsichern und sie dazu zu bewegen, dir aufmerksamer zuzuhören.
  • Ein Kommentar wie: „Du und ich als Paar – die Hölle! Ich würd´ dich nicht aushalten und du könntest mit meinen Eigenarten auch nicht umgehen“, basiert auf dem gleichen Prinzip.
  • Eine weitere Möglichkeit, dich scheinbar selbst zu disqualifizieren: „Ich glaube, ich werde vor lauter Freude am guten Leben immer fetter.“ Dieser Kommentar ist, so wie der vorherige, sozial mutig, da kaum ein Mann eine Frau – die er als reizvoll und attraktiv wahrnimmt – auf eventuelle Nachteile seiner Persönlichkeit hinweisen würde.

Ein “normaler“ Mann, der es nicht nötig hat, ständig seine Schwächen zu verbergen, wirkt in den Augen einer Frau selbstbewusster als ein eitler Schönling.

Single Tipp 6 – Was, wenn sie einen Freund hat?

Der Kommentar: „Ich hab einen Freund“, bedeutet zunächst gar nichts. Viele Frauen testen so deine Reaktion oder wollen sich damit dem Gespräch entziehen. Am besten ist es, nicht die Miene zu verziehen und darauf höchstens unbeeindruckt mit „Aha“ zu antworten.

Nütze eine solche Gelegenheit, ihr von Anfang an zu zeigen, dass du in erster Linie nicht Single bist, sondern völlig unverbindlich mit ihr plaudern willst, dass du nicht vorhast, ihr einen Heiratsantrag zu machen.

Sollte sich in weiterer Folge herausstellen, dass dieser Freund tatsächlich existiert und sie mit ihm glücklich ist, hast du ein nettes Gespräch mit einer reizvollen und attraktiven Frau geführt, die dir vielleicht schon bald – wieder als Single – über den Weg laufen wird. So hast du eben “nur“ eine neue und positive Bekanntschaft gemacht.

Apropos Single Wien

Für persönliche Fragen, vereinbare ein kostenloses Erstgespräch. Für deine Anregungen, Kommentare und Feedback zu diesem Artikel, poste einen Kommentar oder schreibe eine Email. Gerne kannst du diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen! Sozialdynamik – Weil professionelle Beratung sinnvoll ist, für ein Leben mit weniger Angst und mehr Liebe.

Partner finden / Richtig Flirten

Teilen

Profilbild von Dominik Borde
Dominik Borde, MSc (geb. 1971) ist einer der führenden Beziehungs-Coaches Europas und Gründer des Unternehmens Sozialdynamik mit Sitz in Wien. Der durch die International Coach Federation (ICF) zertifizierte Trainer und sein Team bieten Coaching- und Trainingsleistungen für Einzelpersonen und Paare, sowie – speziell für Führungskräfte entwickelte – Programme „Leadership 4.0“, „High Performance Coaching“ und „Executive Coaching“ an. In seiner Arbeit verwendet Borde unter anderem die von ihm entwickelte „360° Methode“ und das Konzept der „Sozialdynamik“, um die Eigenverantwortung des Einzelnen zu stärken und die Kommunikation innerhalb von Gruppen zu harmonisieren. Borde ist Autor zahlreicher Fachbücher und Videos zum Thema Beziehungsgestaltung und wird regelmäßig von internationalen Medien als Experte hinzugezogen.

Password vergessen

Registrieren

Etwas auf dem Herzen?