Home / Artikeln / Die Freundin verlassen – Wie verlasse ich sie richtig?

Teilen

Die Freundin verlassen – Wie verlasse ich sie richtig?

Die Freundin verlassen - Wie verlasse ich sie richtig?

Du bist seit längerem unglücklich in deiner Beziehung und willst deine Freundin verlassen? Es fällt dir aber schwer, weil du Angst hast, sie zu verletzten? Du willst deine Partnerin verlassen, fürchtest aber die Konsequenzen in ihrem Leben oder fürchtest um ihr seelisches Gleichgewicht? Tipps für eine liebevolle Trennung…

H ast du es schon mehrmals versucht, aber immer, wenn du deine Freundin verlassen möchtest und beginnst mit ihr darüber zu reden, ist sie besonders nett und aufmerksam, so dass dich das schlechte Gewissen davon abhält? Hast du selbst Angst vor den möglichen Folgen einer großen Veränderung und hoffst durch Zuwarten und Verzögerung auf eine schicksalhafte Lösung?

Die Freundin verlassen: Eine liebevolle Trennung

Die meisten Männer haben aus unterschiedlichsten Gründen Angst, eine Trennung auszusprechen bzw. ihre Freundin zu verlassen. Männer fühlen sich oft viele Monate hin und her gerissen zwischen dem, was sie verändern wollen und dem, was sie einst versprochen und zugesagt haben.

Weiter oder Schluss machen?

Gerade wenn viele gemeinsame Pläne für die Zukunft geschmiedet wurden oder Kinder mit im Spiel sind, fällt eine Entscheidung besonders schwer. Hier kann ein geschulter Berater eine enorme Entscheidungshilfe sein.

Kein Mann hat Spaß daran, seine Freundin zu verlassen

Niemand, kein Mann hat Spaß daran, einer ehemals geliebten Frau schlechte Nachrichten zu überbringen und sie damit zu verletzen. Es ehrt dich einerseits, dass du so denkst, andererseits, vielleicht weiß du das noch nicht, ist das eine sehr egoistische Einstellung, die weder dir noch deiner zukünftigen Ex-Freundin gerecht wird.

Freundin verlassen: Bleib ehrlich und fair!

Deine Freundin verlassen zu wollen, es aus praktischen Gründen oder gar aus Mitleid aber nicht zu tun, ist eine Formel, die unweigerlich beiden Partnern auf Dauer Stress und Kummer bereitet.

  • Wenn du dir sicher bist, eurer Liebe keine zweite Chance geben zu wollen,…
  • Wenn du jemand anderen gefunden hast, zu dem du dich stärker hingezogen fühlst,…
  • Wenn ihr euch gleichgültig seid (ein Streit ist NICHT das Ende einer Liebe),…

… dann gestehe dir ein, dass es vorbei ist und gib euch beiden eine faire Chance auf ein neues, erfülltes Liebesleben – das JEDER verdient.

Steh´ deinen Mann!

Sag ihr die Wahrheit! „Eiere“ dabei nicht herum und erfinde keine Ausreden. Halte nicht an ihr fest, wenn du dir nur noch nicht ganz sicher bist, ob es mit der „Neuen“ klappt, nur um im Notfall wieder zu ihr zurückzukönnen. Dieses Verhalten macht dich zu einer lächerlichen und bedürftigen Nummer und nicht zu dem Mann, der du sein kannst!

Keine Frau will einen Mann an ihrer Seite, der sie nicht aufrichtig begehrt und liebt.

Mache eindeutige und klare Ansagen!

Die Frau, mit der du dein Bett und dein Leben geteilt hast, hat sich klare Ansagen verdient und hat ein Recht darauf, zu erfahren, woran sie mit dir ist!

Sie wird es dadurch leichter haben, selbst einen neuen Anfang zu finden und ihr Leben neu zu orientieren. Niemand kann dich dafür verurteilen, nicht mehr das Gleiche zu empfinden! Vergib dir selbst dafür! Wenn du deine Freundin verlassen willst, gestehe auch ihr zu, ihr Leben mit einem Mann zu verbringen, der auf sie steht und sie aus vollem Herzen liebt!

Apropos Freundin verlassen

Für persönliche Fragen, vereinbare ein kostenloses Erstgespräch. Für deine Anregungen, Kommentare und Feedback zu diesem Artikel, poste einen Kommentar oder schreibe eine Email. Gerne kannst du diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen! Sozialdynamik – Weil professionelle Beratung sinnvoll ist, für ein Leben mit weniger Angst und mehr Liebe.

Liebeskummer / Trennung

Teilen

Profilbild von Dominik Borde
Dominik Borde, MSc (geb. 1971) ist einer der führenden Beziehungs-Coaches Europas und Gründer des Unternehmens Sozialdynamik mit Sitz in Wien. Der durch die International Coach Federation (ICF) zertifizierte Trainer und sein Team bieten Coaching- und Trainingsleistungen für Einzelpersonen und Paare, sowie – speziell für Führungskräfte entwickelte – Programme „Leadership 4.0“, „High Performance Coaching“ und „Executive Coaching“ an. In seiner Arbeit verwendet Borde unter anderem die von ihm entwickelte „360° Methode“ und das Konzept der „Sozialdynamik“, um die Eigenverantwortung des Einzelnen zu stärken und die Kommunikation innerhalb von Gruppen zu harmonisieren. Borde ist Autor zahlreicher Fachbücher und Videos zum Thema Beziehungsgestaltung und wird regelmäßig von internationalen Medien als Experte hinzugezogen.

Password vergessen

Registrieren

Etwas auf dem Herzen?