Home / Artikeln / Eifersucht bekämpfen

Teilen

Eifersucht bekämpfen

Paar sitzt bei Tisch. Er steckt ihr Handy ein.

Eifersucht bekämpfen: Endlich ist das Objekt deiner Begierde unbeaufsichtigt, liegt ungeschützt da und wartet darauf, kontrolliert zu werden. Mit pochendem Herzen näherst du dich, vorsichtig, lautlos, hältst dabei den Atem an. Du musst es einfach wieder mal tun, solange hast du auf diese Gelegenheit gewartet… Erregt und mit zittrigen Fingern verschaffst du dir Zugang, schnell muss es gehen und unbemerkt bleiben… – Hier erfährst du, warum du deine Eifersucht unbedingt bekämpfen musst, wenn du deinen Partner behalten willst.

H ier ist nicht von einem geilen Abenteuer die Rede, sondern von einer Sucht nach Kontrolle und Sicherheit. Das Objekt deiner Begierde ist leblos und gehört dir nicht, ein Handy vielleicht oder ein Terminkalender, die Manteltasche, die Kreditkartenabrechnung oder der Chatverlauf deines Partners, dem du nicht zutraust, ehrlich zu sein.

Eifersucht bekämpfen – Warnsignale

Bitte beantworte die folgenden Fragen ehrlich mit JA oder NEIN

  • Macht es dich nervös, wenn er oder sie alleine ausgeht?
  • Scannst und registrierst du jede noch so kleine Vorbereitung?
  • Hast du dich bemühen müssen, dir nichts anmerken zu lassen oder hast du einen Streit begonnen?
  • Bist du manchmal wütend, verletzt oder traurig,  wenn ihr gemeinsam ausgeht und er oder sie sich mit jemand anderem gut unterhält?
  • Agierst du, als würde dein unbewusstes Motto lauten: „Er oder sie darf alles tun, solange er/sie keinen Spaß daran hat“? Weil du Angst hast, er oder sie könnte sich woanders wohler bzw. besser fühlen?
  • Ist dir möglicherweise bewusst, wie unrecht du deinem Partner mit diesem Verhalten tust?
  • Bemerkst du wie jeder weitere Streit – rund um das Thema Eifersucht – deine Beziehung verschlechtert?
  • Prüfst, kontrollierst bzw. testest du gerade deswegen auf Teufel komm raus?

Hast du auf eine oder mehrere dieser Fragen mit „JA“ geantwortet?

Dann machst du es deinem Partner/deiner Partnerin zwar besonders schwer auszugehen, doch enorm leicht, dich zu verlassen und damit deine größten Ängste, nicht auszureichen, nicht genug zu sein, Wirklichkeit werden zu lassen!

Die meisten eifersüchtigen Menschen tun nichts gegen ihr Verhalten, die zweifelhafte „Erlösung“ für das Paar ist meist ein Ende der Beziehung.

Eifersüchtige behalten lieber Recht als etwas zu verändern

Wenn du deine Eifersucht nicht bekämpfen lernst, kannst du zwar mit deinen Befürchtungen Recht behalten, dann hast du´s ja gewusst! Doch alles was du daraus „gelernt“ hast, ist beim nächsten Mal noch „besser aufzupassen“ und noch mehr Kontrolle auszuüben, um schließlich mit einem neuen Partner/einer neuen Partnerin den identen Teufelskreis von vorne zu erleben. Dieser Kreislauf ist durchaus üblich und die Norm vieler Beziehungen.

Eifersucht ist – mehr oder weniger ausgeprägt – bei vielen unglücklichen  Paaren zu finden. Ungefähr genauso üblich und normal, wie die vielen gescheiterten Beziehungen, die daraus resultieren.

Emotionale Abhängigkeit vom Partner

Zu sehr ist in vielen Fällen das Selbstbewusstsein und der eigene Wert an die ständige Bestätigung durch den Partner gekoppelt. Wer also seinen Partner loswerden will, ist eifersüchtig! Eifersucht bekämpfen lernen und gegenseitiges Vertrauen sind also für eine dauerhaft glückliche Beziehung ein absolutes Muss!

Die Ängste mancher Menschen, jemanden an das Leben zu verlieren, sind weitaus größer, als einen echten und ewigen Verlust durch den Tod des Partners zu erleiden.

Dies erklärt auch, warum unzählige Prügeleien, Familiendramen, zu Schrott gefahrene Autos, ja, sogar Tote auf das Konto der Eifersucht gehen. Eifersucht bekämpfen heißt nich,t mit Leidenschaft und Eifer zu suchen, was Leiden schafft, sondern den Fokus darauf zu richten, was Liebe bringt und Paare zusammenhält.

Welche Fragen stellst du dir im Zusammenhang mit deinem Partner?

Die Qualität deines Lebens wird unter anderem davon bestimmt, welche Fragen du dir stellst. Deine Fragen bestimmen deinen Fokus. Die Fragen: “Wie kann ich verhindern, dass mein Partner fremdgeht?” oder “Wie kann ich meine Eifersucht bekämpfen?”, bringen dich noch keineswegs weiter. Anstatt dich ständig mit deiner Eifersucht  zu beschäftigen, könntest du dich fragen, wie du deinem Partner besonders viel Freude an der Beziehung mit dir machen kannst, und welche Handlungsweisen deinerseits dafür sorgen könnten, mehr Vertrauen in die Beziehung einzubringen.

Die positive Absicht von Eifersucht

Deine Eifersucht hat die unbewusste Absicht zu verhindern, allein zu sein. Besser, sich auf das zu konzentrieren, was du nicht willst, ist es, die Dinge in den Fokus zu stellen, die du anstrebst: Eine glückliche intime Paarbeziehung, ein leidenschaftliches Liebesleben, kurz gesagt, eine erfüllende Liebesbeziehung, die beiden Partnern dauerhaft Spaß macht.

Willst du wirklich deinen Partner behalten?

Wenn du deinen Partner/deine Partnerin halten möchtest, ist es vor allem wichtig, dessen/deren Wünsche und Bedürfnisse zu kennen und zu erfüllen. Menschen, die sich in deiner Gegenwart wohlfühlen – mit sich selbst und mit dir – werden dich nicht verlassen, im Gegenteil! Sie werden danach trachten, mit dir gemeinsam glücklich zu sein!

Apropos Eifersucht bekämpfen

Für persönliche Fragen, vereinbare ein kostenloses Erstgespräch. Für deine Anregungen, Kommentare und Feedback zu diesem Artikel, poste einen Kommentar oder schreibe eine Email. Gerne kannst du diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen! Sozialdynamik – Weil professionelle Beratung sinnvoll und vernünftig ist, für ein Leben mit weniger Angst und mehr Liebe.

Eifersucht

Teilen

Profilbild von Dominik Borde
Dominik Borde, MSc (geb. 1971) ist einer der führenden Beziehungs-Coaches Europas und Gründer des Unternehmens Sozialdynamik mit Sitz in Wien. Der durch die International Coach Federation (ICF) zertifizierte Trainer und sein Team bieten Coaching- und Trainingsleistungen für Einzelpersonen und Paare, sowie – speziell für Führungskräfte entwickelte – Programme „Leadership 4.0“, „High Performance Coaching“ und „Executive Coaching“ an. In seiner Arbeit verwendet Borde unter anderem die von ihm entwickelte „360° Methode“ und das Konzept der „Sozialdynamik“, um die Eigenverantwortung des Einzelnen zu stärken und die Kommunikation innerhalb von Gruppen zu harmonisieren. Borde ist Autor zahlreicher Fachbücher und Videos zum Thema Beziehungsgestaltung und wird regelmäßig von internationalen Medien als Experte hinzugezogen.

Password vergessen

Registrieren

Etwas auf dem Herzen?