Home / Artikeln / Die Ex zurück – Zurück zum Ex – Top-10-Fehler, die du unbedingt vermeiden solltest

Teilen

Die Ex zurück – Zurück zum Ex – Top-10-Fehler, die du unbedingt vermeiden solltest

Grafik: Pärchen mit Herz in der Mitte, zerrissen

Die Ex zurück / Zurück zum Ex: Falls du diesen Text liest und dir Fehler, die du bereits gemacht hast, bewusst werden, vergrößere das Problem nicht, indem du dich dafür selbst emotional prügelst. Beginne stattdessen sofort damit, die gemachten Anweisungen bestmöglich umzusetzen.

H ier die wichtigsten 10 Fehler, die die meisten Menschen machen und man unbedingt vermeiden sollte. Kommt dir einer davon bekannt vor, versuche so schnell wie mögliche, damit aufzuhören!

Die Ex zurück / Zurück zum Ex: Top-10-Fehler

Fehler 1: „Ohne dich kann ich nicht weiterleben“

Dem Ex-Partner bzw. der Ex-Partnerin hinterher laufen, ihn oder sie bedrängen, „zufällig“ über den Weg laufen, anrufen oder kontaktieren. Kommt dir das bekannt vor? Mindestens 7 Wochen Abstand zu halten ist der vielleicht schwierigste Teil der Strategie und gleichzeitig ein ganz wesentlicher Schritt auf deinem Weg zum Erfolg!

Dein Partner/deine Partnerin hat sich von dir getrennt und wünscht sich Abstand von dir. Respektiere und akzeptiere diesen Wunsch in jedem Fall!

Liebe und Anziehung entstehen nicht durch permanente Anwesenheit und schon gar nicht dadurch, dass du einen Menschen bedrängst, verfolgst oder hinterherläufst! Gib ihm oder ihr die Chance, dich zu vermissen! Du denkst vielleicht, wenn du dich nicht permanent meldest, wirst du in Vergessenheit geraten. Genau das Gegenteil ist der Fall! Selbst wenn er oder sie einen neuen Partner hat, erhöhst du deine Chance – sein/ihr Interesse erneut zu wecken – um ein Vielfaches, wenn du dich NICHT meldest!

Sollte sich dein Ex-Freund / deine Ex-Freundin in dieser Zeit bei dir melden,  halte das Gespräch kurz, knapp und freundlich. Vor allem aber tu nicht nur so, als wärst du beschäftigt, sondern nütze für dich die Zeit tatsächlich positiv.

„Lebe und investiere in dich so, als ob du für immer alleine sein möchtest und sei offen für Neues.“

Erst nachdem du diese 7-wöchige Phase hinter dich gebracht hast, kannst du erneut Kontakt zu ihm/ihr aufzunehmen. Das tust du am besten, indem du ihn/sie per SMS, E-Mail oder – am allerbesten – telefonisch kontaktierst und völlig unverbindlich ein Treffen vereinbarst. Etwa mit den Worten:

„Hi, lang nichts mehr gehört von dir! Hast Lust auf einen Kaffee zu gehen, würd mich freuen, dich mal wiederzusehen…“

Sei bei der Vereinbarung möglichst unabhängig vom Ausgang und wähle dafür einen neutralen Ort (Kaffee, Bücherladen, Park, schöner öffentlicher Platz). Der ehemalige Lieblingsitaliener oder die gemeinsame Parkbank, auf der ihr euch einst näher kennengelernt habt, ist emotional überladen und dafür ungeeignet. Falls du keine Antwort erhältst, melde dich erst etwa zwei Wochen danach noch mal.

Vermeide aber Mailbox-Nachrichten oder SMSen nach dem Motto:

„Hab mich bei dir gemeldet! Wo bist du, was tust du, warum meldest du Dich nicht?“

Bei eurem ersten Treffen nach einer Trennung richte den Fokus darauf, in guter Stimmung zu sein und ein positives Gefühl bei Deinem Gegenüber zu hinterlassen. Mehr nicht! Stell dir vor, du würdest deinen Ex-Partner gerade erst kennenlernen. Flirte ein wenig und habe Spaß dabei, solange du dazu nicht bereit bist, ist es für eine Kontaktaufnahme zu früh! Nütze daher die Zeit nach der Trennung intensiv für dein Wohlbefinden, vor allem dann, wenn du vorhast, ihn oder sie zurückzugewinnen. Weitere Informationen dazu findest du auf meiner Seite, in meinen Büchern oder erfährst du über ein persönliches Coaching.

Fehler 2: „Bin armes Opfer, brauche Mitleid“

Öffentlich leiden und bewusst oder unbewusst Mitleid erregen zu wollen, musst du unbedingt vermeiden! Versuche keinesfalls als der oder die Arme dazustehen! Niemand will mit einem Opfer zusammen sein. Wir begehren Menschen, die uns nicht brauchen und selbstständig sein können. Versetze dich in die Lage deines Ex-Partners und blicke aus seinen Augen auf dich!

  • Was würde dich begehrenswert und attraktiv erscheinen lassen?
  • Was hast du am Anfang eurer Beziehung dargestellt?
  • Wie hast du dich verhalten?
  • Wie hat sich der Mensch, in den sich dein Ex-Partner verliebt hat, verhalten?
  • Was findest du an einem Partner attraktiv und anziehend?

Finde Antworten darauf und verhalte dich entsprechend dem, was du dazu herausfindest.

Fehler 3: „Du bist Schuld, was hast du mir nur angetan“

Erspare dir und deinem Ex-Partner/deiner Ex-Partnerin jegliche Vorwürfe und Schuldzuweisungen. Nimm stattdessen die Verantwortung für dein Leben in deine Hände und vermeide Problemgespräche und Diskussionen über Vergangenes. Wenn du tatsächlich eine glückliche Zukunft mit deinem Ex-Partner / deiner Ex-Partnerin herbeiführen möchtest, musst du unbedingt dafür sorgen, dass er/sie sich möglichst wohl in deiner Gegenwart fühlt. Nachtragendes Verhalten, in ewig gleichen Themen zu wälzen und langweiliger Problemtalk führen zum genauen Gegenteil von Liebe und Anziehung.

Konzentriere dich stattdessen darauf, positive Aspekte der Vergangenheit hoch zu halten und neue Wege für deine Zukunft mit oder ohne diesen Partner zu entwerfen. Auch wenn das schwierig erscheint, Menschen tun aus ihrer Sicht das Beste, was ihnen im jeweiligen Moment zur Verfügung steht. Einen Menschen als böse, schlecht, falsch usw. zu verurteilen, verhindert, dass er oder sie dir wieder nahe sein möchte.

Fehler 4: „Ich glaube nicht, dass wir tatsächlich getrennt sind“

Wenn uns etwas besonders schmerzvolles im Leben widerfährt, wie zum Beispiel ein Todesfall oder der Verlust einer großen Liebe, neigen wir dazu, den Umstand zu leugnen. Wir agieren dann so, als ob nichts geschehen wäre, weil sich dies besser anfühlt, als die emotionale Wirkung eines Schicksalsschlags ertragen zu müssen. Ein Partner, der dich verlassen hat, möchte in seiner Entscheidung ernst genommen und respektiert werden.

Liebe heißt, jemanden so zu lieben wie er ist, selbst dann, wenn er gerade mal nicht deinen Vorstellungen entspricht. Du hast in dieser Situation eine gute Gelegenheit, dies eindrucksvoll unter Beweis zu stellen, indem du die Entscheidung, sich von dir zu trennen, akzeptierst. Mein Rat wenn du deine(n) Ex WIRKLICH zurück willst!

Fehler 5: „Bitte rede doch mal mit ihm/ihr!“

Wenn du etwas zu sagen hast, hebe es dir für die Zeit nach dem 6- bis 7-wöchigen Kommunikations- Stop auf. Versuche auf gar keinen Fall, die beste Freundin zu kontaktieren oder gemeinsame Freunde zu manipulieren. Halte diese ganz bewusst aus diesen Angelegenheiten heraus. Die beste Freundin deiner Ex-Partnerin oder den besten Freund deines Ex-Partners nach Details zu fragen, geht garantiert nach hinten los. Verschwende deine Zeit nicht damit, die Lösung deiner Beziehungsprobleme bei Freunden oder Bekannten zu suchen. Suche dir, falls nötig, professionellen Rat und Beistand.

Fehler 6: „Lass uns Freunde sein“

Lass dich niemals, ich wiederhole, niemals auf eine Freundschaft mit deiner Ex-Partnerin/deinem Ex-Partner ein! Das wäre kontraproduktiv, da du dir damit jede Leidenschaft und damit die Möglichkeit, den/die Ex zurückzubekommen, nachhaltig verbauen würdest. Erst, wenn du deiner Ex-Partnerin/deinem Ex-Partner, ohne wenn und aber, eine glückliche und neue Beziehung im Leben wünschen kannst, bist du bereit für Freundschaft.

Fehler 7: „Ich schau ständig, was er oder sie so treibt“

Natürlich ist es schmerzvoll, sich vorzustellen, dass der Ex-Freund/die Ex-Freundin einen neuen Menschen kennengelernt hat und möglicherweise drauf und dran ist, mit diesem eine neue Beziehung einzugehen. Den Facebook-Account oder das E-Mail-Konto zu kontrollieren, um die ehemals gemeinsame Wohnung zu kreisen, Anrufe mitten in der Nacht zu tätigen und wieder aufzulegen, ihm oder ihr hinterher zu spionieren etc., alles das sorgt nur dafür, dass du dich schlechter fühlst und dir unnötig Sorgen und Gedanken machst. Es verhindert, dass du dich selbst weiterentwickelst und die Zeit der Trennung bestmöglich dafür nützt, gut vorbereitet zu sein – für den Moment nach dem Kommunikations-Stop.

Diese Regel ist ein absolutes MUSS! Kontrolliere nichts, frag nicht nach und versuche auf alle Fälle, möglichst viel Abstand zu gewinnen. Du brauchst deine emotionale Kraft und die Ausstrahlung eines Siegers. Wenn du tatsächlich etwas bewegen willst, verbock dir diese Chance nicht!

Fehler 8: „Lass uns darüber reden“

Vermeide Problemtalk und Gespräche darüber, was zur Trennung geführt hat und welche Probleme innerhalb der Beziehung vorlagen. Dies führt im Normalfall dazu, in alte Muster zu verfallen und deinem Partner die Gründe für die Trennung nachhaltig zu bestätigen. Konzentriere dich stattdessen darauf, gemeinsam eine gute Zeit zu haben und ein wenig mehr von dem zu zeigen, was euch ursprünglich zusammengeführt hat. Lies dazu insbesondere meine Arbeiten zum Thema Anziehung, Attraktivität steigern und Flirtverhalten.

Fehler 9: „Ähh… mir geht’s eh gut “

Ein übliches und negatives Verhalten ist es, dem Gegenüber nicht offen zu sagen, wie es einem geht, sondern es quasi durchsickern zu lassen, um der Ex-Freundin / dem Ex-Freund Schuldbewusstsein für dein Leid zu vermitteln. Viele Menschen nützen diese Taktik, weil sie nicht mutig genug sind, ehrlich das zu sagen, was sie am Gegenüber stört oder womit sie in der Vergangenheit Probleme hatten. Auch dieses Verhalten vermindert die Chance, die Ex zurückzubekommen bzw. zurück zum Ex zu kommen, erheblich. Wenn du noch nicht bereit bist zu verzeihen, spare dir den Kontakt und arbeite an dir selbst, bis du glaubst, die Vergangenheit bewältigt und verdaut zu haben. Du kannst dir für dafür einen Coach oder professionellen Berater suchen, es spart Zeit und ist müheloser, als allein zu versuchen, ein Thema, das emotional stark bewegt, hinter sich zu lassen.

Fehler 10: „Ich liebe dich, ganz egal, wie du mich behandelst“

Die Art und Weise, wie du mit dir selbst umgehst, unterrichtet die Welt darin, wie sie mit dir umgehen soll. Lass niemals zu, ich wiederhole, niemals zu, dass du dich selbst schlecht behandelst, indem du alles akzeptierst und jeglichem Verhalten zustimmst. Das hat nichts mit Liebe zu tun und lässt deine Ex-Partnerin / deinen Ex-Partner jeden Respekt vor dir verlieren! Überlege dir an dieser Stelle einfach, ob du es selbst sexy und anziehend finden würdest, wenn ein Mann / eine Frau um jeden Preis mit dir zusammen sein möchte. Eigene Werte und Bedürfnisse zu verleugnen und inakzeptables Verhalten zu dulden, wirkt auf jedes Gegenüber unattraktiv und bedürftig.

Apropos Ex zurück

Für persönliche Fragen, vereinbare ein kostenloses Erstgespräch. Für deine Anregungen, Kommentare und Feedback zu diesem Artikel, poste einen Kommentar oder schreibe eine Email. Gerne kannst du diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen! Sozialdynamik – Weil professionelle Beratung sinnvoll und vernünftig ist, für ein Leben mit weniger Angst und mehr Liebe.

Ex zurück

Teilen

Profilbild von Dominik Borde
Dominik Borde, MSc (geb. 1971) ist einer der führenden Beziehungs-Coaches Europas und Gründer des Unternehmens Sozialdynamik mit Sitz in Wien. Der durch die International Coach Federation (ICF) zertifizierte Trainer und sein Team bieten Coaching- und Trainingsleistungen für Einzelpersonen und Paare, sowie – speziell für Führungskräfte entwickelte – Programme „Leadership 4.0“, „High Performance Coaching“ und „Executive Coaching“ an. In seiner Arbeit verwendet Borde unter anderem die von ihm entwickelte „360° Methode“ und das Konzept der „Sozialdynamik“, um die Eigenverantwortung des Einzelnen zu stärken und die Kommunikation innerhalb von Gruppen zu harmonisieren. Borde ist Autor zahlreicher Fachbücher und Videos zum Thema Beziehungsgestaltung und wird regelmäßig von internationalen Medien als Experte hinzugezogen.

Password vergessen

Registrieren

Etwas auf dem Herzen?