Home / Artikeln / Die Eine, die Eine oder keine: Von der Kunst, die Eine zu wollen, und keine zu brauchen

Teilen

Die Eine, die Eine oder keine: Von der Kunst, die Eine zu wollen, und keine zu brauchen

Frau liegt sexy und hält eine Spielkarte in der Hand

Gibt es in deinem Leben “die Eine oder keine“? Denkst du pausenlos an eine bestimmte Frau und empfindest alle anderen Frauen als langweilig? Beschäftigst du dich gedanklich nur mit ihr und damit, ihr zu gefallen? Hat dich der “Oneitis-Virus” befallen und denkst, nur sie ist die einzig Richtige für dich? In diesem Artikel erfährst du, warum genau dieses Verhalten es  dir unmöglich macht, diese Frau dauerhaft für dich zu gewinnen.

F ür viele Männer gibt es eine Frau in ihrem Leben, die für sie die “Eine“ darstellt. Eine Frau,  über die du bewusst oder unbewusst denkst: „Ohne sie bin ich nicht Mann genug“ oder: „Nur mit ihr kann ich richtig glücklich sein“. Doch genau diese “Nur-sie-Gedanken” sind es, die es für jene Männer praktisch unmöglich machen, sie zu erobern! Keine Frau will einen Mann, der außer ihr keine Alternativen hat.

Oneitis – Die EINE, ich will nur sie – oder keine

Mal ganz ehrlich!

Bist du/Warst du mit dieser Frau in einer Beziehung, die dich unterm Strich weit mehr Energie kostet/gekostet hat, als sie dir bringt/gebracht hat?

Haben dir Freunde und Bekannte schon dazu geraten, ein wenig Abstand zu nehmen, ein bestimmtes Verhalten endlich bleiben- oder sie einfach gehen zu lassen? Du aber denkst: “Ihr habt doch keine Ahnung, ihr wisst nicht, wovon ich spreche und wie es mir damit geht!”

Kämpfst du gegen die Realität einer schlechten oder nicht vorhandenen Beziehung und deine Hoffnung ist lediglich eine Idee davon, wie schön es wäre, mit ihr zusammen zu sein?

Bist davon überzeugt, niemand auf dieser Erde könnte sie mehr begehren und lieben als du und würde sie es nur endlich erkennen, wärt ihr das Paar deiner Wunschträume?

Die Eine, die Eine oder keine, passiert vielen Männern!

Zunächst mal: Willkommen im Club, denn du bist damit keineswegs allein! Für viele Männer gibt es eine Frau, die einen sonst gefestigten und selbstsicheren Mann umwirft und völlig in ihren Bann zieht. Eine Frau, die es versteht, mit einem einzigen Satz oder Lächeln die Welt auf den Kopf zu stellen und dabei ein ganz besonderes Gefühl zu vermitteln. Es gibt kaum Männer, die diese Erfahrung nicht zumindest einmal im Leben mit dir geteilt haben.

So bekommst du sie garantiert nicht!

Es gibt einen wesentlichen Punkt, der den entscheidenden Unterschied macht, ob du sie für dich gewinnen kannst oder nicht: Eine Frau zu “WOLLEN“ und sie als liebender und charakterstarker Mann zu begehren ist etwas anderes, als sie krankhaft zu “BRAUCHEN“ – wie ein kränklich Verdurstender einen Schluck Wasser!

Sei ihr Mann, nicht ihr Sohn!

Ein Mann, der eine Frau “braucht“, macht ihr damit ein bedürftiges und schwaches Angebot. Er verhält sich ähnlich einem kleinen Kind, das die Mutter braucht, weil es ohne ihr nicht überleben könnte. Verzeih die harte Wortwahl, aber keine charakterstarke Frau will ihre Kinder vögeln!

Emotionales Management im Umgang mit Frauen

Nur ein Mann, der gelernt hat, seine Emotionen im Zusammenhang mit Frauen zu “managen”, nur ein Mann, der in der Lage ist, sein Herz offen, aber seinen Verstand dabei aufrecht zu halten, ist für eine begehrenswerte Frau attraktiv und anziehend – so, dass er als Partner in Frage kommt.

Kenne deine Grenzen

Die meisten Männer sind sich nicht bewusst darüber, was sie wirklich wollen und welche Frau in ihr Leben passt. Kaum einer, der seine persönlichen Grenzen im Umgang mit Frauen kennt, genau weiß, was er nicht will, und diese persönliche Grenze auch verteidigt.

Lass dich niemals vorschnell beeindrucken

Geblendet vom äußeren Glanz und einer auffallenden Art, denken viele Männer vorschnell: DAS ist sie – die Richtige – entweder sie oder keine! Nicht jede tolle Frau ist und will gleich geeignet sein, deine Partnerin fürs Leben zu werden. Ganz egal welche Vorzüge sie auch haben mag, bleib wählerisch. So wie es viele schöne Autos gibt, ist nicht jedes Auto für jedes Gelände geeignet. Nicht jede aufregende Frau muss deshalb in dein Leben passen.

Schöne und begehrenswerte Frauen sind üblich

Genieße es, frei von überwältigendem und zwanghaftem Begehren, mit einer tollen Frau in Kontakt zu treten. Frage dich, bevor du dir vorstellst, der Vater ihrer Kinder zu sein, ob sie denn auch wirklich deinen Werten entspricht.

Bleib dir selbst treu

Verleugne zu ihren Gunsten niemals, wer du wirklich bist, und versuche niemals, ein anderer Mann zu werden, weder für die EINE noch für eine andere Frau. Je mehr du dich verbiegst und verleugnest, um einer bestimmten Frau zu gefallen, desto unattraktiver wirst du für sie und alle anderen!

Werde dir darüber klar, wer du bist und wofür du in deinem Leben einstehst. Halte an deinen Einsichten und Werten fest, anstatt dein Leben für eine einzige Frau auf den Kopf zu stellen.

Eine Frau wird nur einen Mann respektieren, der sich selbst respektiert und seine Würde wahrt. Keine attraktive und interessante Frau schätzt es, wenn ein Mann ihr das Gefühl gibt, dass es keine Alternative für ihn gibt und nur sie es ist, die EINE oder keine, mit der er jemals glücklich werden kann.

Du darfst und sollst einer Frau sehr wohl zeigen, dass du sie begehrst und du mit keiner anderen Frau zusammen sein willst. Doch das ist etwas völlig anderes – als es zu müssen!

Sie in deinem Leben dringend zu brauchen, bedeutet für dein weibliches Gegenüber puren Stress – und tötet jede Lust an dir!

Sei ein Mann, der es sich leisten kann, zu wissen, dass es auf der Welt für ihn genügend Frauen gibt. Ein Mann, der sich freien Willens dazu entschlossen hat, eine Frau aus vollem Herzen zu lieben, weil er sie WILL, und nicht, weil er sie BRAUCHT!

Hier noch ein allererster Tipp

Alles, was du für eine Frau tust, weil du sie sexuell begehrst und sie gerne in deinem Bett hättest, du aber niemals für einen guten Freund tun würdest, ist zu viel! Was tust du, wenn ein Freund dich schlecht behandelt und deine Zeit oder dein Eigentum nicht respektiert? Und nun vergleiche, was du für die EINE alles tun und ertragen würdest. Spürst du den Unterschied? Alles, was du für sie zusätzlich tun würdest ist zu viel und kostet dich ihren Respekt! Halte dich an diese einzige Regel und du wirst sofort in ihrer Achtung steigen!

Apropos die Eine, die Eine oder keine

Für persönliche Fragen, vereinbare ein kostenloses Erstgespräch. Für deine Anregungen, Kommentare und Feedback zu diesem Artikel, poste einen Kommentar oder schreibe eine Email. Gerne kannst du diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen! Sozialdynamik – Weil professionelle Beratung sinnvoll und vernünftig ist, für ein Leben mit weniger Angst und mehr Liebe.

Beziehung verbessern / Partner finden / Richtig Flirten

Teilen

Profilbild von Dominik Borde
Dominik Borde, MSc (geb. 1971) ist einer der führenden Beziehungs-Coaches Europas und Gründer des Unternehmens Sozialdynamik mit Sitz in Wien. Der durch die International Coach Federation (ICF) zertifizierte Trainer und sein Team bieten Coaching- und Trainingsleistungen für Einzelpersonen und Paare, sowie – speziell für Führungskräfte entwickelte – Programme „Leadership 4.0“, „High Performance Coaching“ und „Executive Coaching“ an. In seiner Arbeit verwendet Borde unter anderem die von ihm entwickelte „360° Methode“ und das Konzept der „Sozialdynamik“, um die Eigenverantwortung des Einzelnen zu stärken und die Kommunikation innerhalb von Gruppen zu harmonisieren. Borde ist Autor zahlreicher Fachbücher und Videos zum Thema Beziehungsgestaltung und wird regelmäßig von internationalen Medien als Experte hinzugezogen.

Password vergessen

Registrieren

Etwas auf dem Herzen?