Home / Artikeln / Der beste Anmachspruch – Kostenlose Tipps vom Experten!

Teilen

Der beste Anmachspruch – Kostenlose Tipps vom Experten!

Mann und Frau beim Sex

Der beste Anmachspruch: Single-Männer und Single-Frauen, die zu mir kommen, wollen häufig wissen, welcher denn der beste Anmachspruch sei. Sie glauben, dass es darum geht, Worte zu kennen, denen das Herz unterliegen wird und denen keiner widerstehen kann. Den besten Anmachspruch, mit dem du ihn/sie garantiert aufreißen kannst, gibt es zum Glück nicht! Hier erfährst du worauf es wirklich ankommt!

E s mag vielleicht unspektakulär klingen, doch der “beste Anmachspruch” ist deine Persönlichkeit. Die Art und Weise wie du über dich als Mensch kommunizierst entscheidet, ob du beim Kennenlernen gut rüberkommst oder nicht. Keine Frau und kein Mann ist doof genug, langfristig auf eine bloße Fassade hereinzufallen!

Der beste Anmachspruch – 6 Regeln für mehr Erfolg beim Kennenlernen:

Regel 1 – Vermittle Unabhängigkeit!

Hab Interessen und Ansprüche im Leben, die dir wichtiger sind, als mit einem nächsten Flirtkontakt oder Date zu punkten. Freunde, Familie, Hobbys, persönliche Ziele usw.

Niemand wirkt so bedürftig und unattraktiv, wie jemand, der klammert, der den Kontakt sucht, wie ein Hungernder einen Bissen Brot.

Wer sagt: “Ich brauch dich“, belastet sein Gegenüber. “Ich will dich“, fühlt sich auch in einer längerfristigen Paarbeziehung für beide Partner weit angenehmer an.

Regel 2 – Bleib eine Überraschung!

Sei nicht durch und durch vorhersehbar, bleib immer auch ein wenig unberechenbar! Verlässlichkeit in allen Ehren, wenn du weißt, was passiert, wie es passiert und wann es passiert, rund um die Uhr, mag sich das sicher anfühlen, ist aber uninteressant! Genauso fühlt die Frau/der Mann an deiner Seite! Wenn immer klar ist, was als Nächstes folgen wird, verliert ein Spiel rasch seinen Reiz.

Sei anders als die anderen, denn andere gibt es genügend!

Entwickle deine eigene Eigenart, geh deinen eigenen Weg, anstatt dich an irgendwelche fremde Regeln zu halten, die man längst hinterfragen sollte.

Regel 3 – Hab ein eigenständiges Leben!

Hab etwas vor! Nicht nur heute, ganz allgemein im Leben! Vermittle der Außenwelt: „Ich bin nicht immer verfügbar“, oder: „Jetzt bin ich da bzw. präsent, nütze die Gelegenheit, um mich näher kennenzulernen, sonst könntest du was versäumen!“. Du musst wissen, spüren und leben, was er/sie versäumen könnte – kongruentes Verhalten „is the key“ !!!

Regel 4 – Sei besonders wählerisch!

Kommuniziere in Worten und Taten, frei nach dem Motto: „Ich sehe mir neue Leute mit offenem Herzen und Interesse an, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wen ich vor mir habe. Dabei gehe ich  aber sehr wählerisch mit meiner Zeit und Aufmerksamkeit um. Eine schöne Frau/ein anziehender Mann ist toll, aber noch lange kein Freifahrtschein.“

Wenn du beim ersten Kontakt loslegst, als wüsstest du, die große Liebe gefunden zu haben, wirkt das notgeil, nicht begehrenswert!

Sei am Beginn auch der/die Gejagte, nicht nur der Jäger/die Jägerin und genieße den ständigen Rollenwechsel zwischen begehrt werden und begehren. Das Hin und Her zwischen Abstand und Nähe, der Tanz der Polaritäten zwischen Mann und Frau, ist eine prickelnde und vergnügliche Reise zu zweit.

Regel 5 – Du allein bist Geschenk genug!

Der Zauber des Anfangs beginnt mit einem scheinbar belanglosen Flirt. Lass dabei auch dein Gegenüber etwas von seiner Persönlichkeit investieren. Gerade Männer machen häufig den Fehler, einer Frau vorschnell Geschenke zu machen.

„Darf ich dir was spendieren?“ wirkt wie eine billige Anmache und ist unterbewusst ein kleiner, üblicher Kaufversuch. Unterhalte dein Gegenüber und mach ihm/ihr Spaß – mit DIR!

Dann ist die Nummer mit dem flüssigen Erstgeschenk oder der Gedanke an den besten Anmachspruch unnötig, wer bezahlt ist Nebensache. Um locker und entspannt mit dem Flirtpartner umzugehen, brauchst du natürlich ein gesundes Selbstbewusstsein.

Geh davon aus, dass es für dein Gegenüber eine Bereicherung ist, mit dir zu kommunizieren. Zeige ehrliches Interesse an der Kommunikation und dem Menschen, OHNE dabei ein bestimmtes Ziel zu verfolgen.

Wer sich zurückhalten kann, erhöht die Spannung und das Prickeln auf beiden Seiten. Riskiere ruhig mal etwas zu sagen, das keine Zustimmung bei deinem Gegenüber findet. Nichts wirkt anziehender, als zu spüren, dass der andere ähnlich tickt und trotzdem völlig anders ist. Gemeinsamkeiten sorgen für Harmonie, Unterschiede erzeugen Leidenschaft!

Regel 6 – Erhöhe deinen Standard!

Sei anspruchsvoll dir selbst und deinem Flirtpartner gegenüber. Sag dir bzw. signalisiere deinem Gegenüber: „Ich bin es mir wert, meine Zeit nicht zu verschenken, ich nütze mein Leben und meine Zeit sinnvoll. Lass hören und sehen, was du zu bieten hast, ich bin offen für Neues, nicht aber notleidend und bedürftig nach Aufmerksamkeit und Anerkennung.”

Mit dieser Einstellung erhöhst du die Chance, etwas Gutem, Wahrem oder Schönem in deinen Mitmenschen zu begegnen und von diesen attraktiv und anziehend empfunden zu werden. Aus einer Chance kann schon bald Realität werden.

Du selbst wirst dich weit anziehender finden, wenn du deine Werte im Leben kennst und hochhältst. Der allerbeste Anmachspruch bist DU!

Apropos Erfolg

Für persönliche Fragen, vereinbare ein kostenloses Erstgespräch. Für deine Anregungen, Kommentare und Feedback zu diesem Artikel, poste einen Kommentar oder schreibe eine Email. Gerne kannst du diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen! Sozialdynamik – Weil professionelle Beratung sinnvoll ist, für ein Leben mit weniger Angst und mehr Liebe.

Partner finden / Richtig Flirten

Teilen

Profilbild von Dominik Borde
Dominik Borde, MSc (geb. 1971) ist einer der führenden Beziehungs-Coaches Europas und Gründer des Unternehmens Sozialdynamik mit Sitz in Wien. Der durch die International Coach Federation (ICF) zertifizierte Trainer und sein Team bieten Coaching- und Trainingsleistungen für Einzelpersonen und Paare, sowie – speziell für Führungskräfte entwickelte – Programme „Leadership 4.0“, „High Performance Coaching“ und „Executive Coaching“ an. In seiner Arbeit verwendet Borde unter anderem die von ihm entwickelte „360° Methode“ und das Konzept der „Sozialdynamik“, um die Eigenverantwortung des Einzelnen zu stärken und die Kommunikation innerhalb von Gruppen zu harmonisieren. Borde ist Autor zahlreicher Fachbücher und Videos zum Thema Beziehungsgestaltung und wird regelmäßig von internationalen Medien als Experte hinzugezogen.

Password vergessen

Registrieren

Etwas auf dem Herzen?