Home / Artikeln / Sokrates stellt Fragen – 3 Fragen zur Dramavermeidung

Teilen

Sokrates stellt Fragen – 3 Fragen zur Dramavermeidung

sokrates

Stell dir die 3 Fragen Sokrates´ oder befolge den Spruch meiner Urgroßmutter, die gesagt hat: „Wenn du nichts Gutes zu sagen hast, ist es besser zu schweigen!“ Charismatischen Persönlichkeiten und “Siegern” fehlt für Klatsch und Tratsch die Zeit…

W er anderer Leute Schmutzwäsche wäscht, wird selber schmutzig! Auch wenn die Verlockung noch so groß sein mag, etwas Negatives über einen anderen Menschen zu verbreiten, wirkt sich immer auch negativ auf den Übermittler/die Übermittlerin aus.

Die 3 Fragen von Sokrates

Erfolg ist immer die beste Antwort, daher verzichte lieber auf die paar Minuten fragwürdigen Rampenlichts und genieße stattdessen menschliche Größe- wie die von Sokrates.

Ein Freund kam aufgeregt zu Sokrates und sprach…

Freund:  „Sokrates, hast du schon gehört? Ich muss dir dringend erzählen von…“

Sokrates: „Halt, mein Freund!“, sagte Sokrates beruhigend. “Hast du dir schon die drei Fragen gestellt, bevor du sprichst?“

Freund: „Welche drei Fragen Sokrates?“

Sokrates: „Die erste Frage: Ist es wahr, was du mir berichten willst?“

Freund: „Nun, ich habe es zwar nicht selbst gesehen, aber die Leute erzählen es sich!“

Sokrates: „Die zweite Frage: Ist es etwas Gutes?“

Freund: „Nein, das nicht. Im Gegenteil, aber das ist es ja gerade!“

Sokrates: „Also, die dritte Frage: Ist es notwendig, mein Freund, dass du es mir berichtest?“

Freund: „Notwendig wohl nicht, Sokrates, aber es dürfte sehr unterhaltsam sein es zu hören!“

Sokrates: „Dann, mein Freund, lass uns schnell den Göttern Dank sagen, dass wir der Gefahr entronnen sind, unbekannte Fehler eines Nächsten ohne Not zu offenbaren oder zu vergrößern, meinst du nicht auch?“

Das Unterbewusstsein deiner Mitmenschen hört zu und verbindet dich unbewusst und nachhaltig mit der von dir gewaschenen Schmutzwäsche. Vergeude keine wertvolle Energie damit, negativ über deine Mitbewerber oder Widersacher zu sprechen. Vor allem dann nicht, wenn sie es verdient hätten!

Apropos Dramavermeidung

Für persönliche Fragen, vereinbare ein kostenloses Erstgespräch. Für deine Anregungen, Kommentare und Feedback zu diesem Artikel, poste einen Kommentar oder schreibe eine Email. Gerne kannst du diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen! Sozialdynamik – Weil professionelle Beratung sinnvoll und vernünftig ist, für ein Leben mit weniger Angst und mehr Liebe.

Beziehung verbessern / Work Life Balance

Teilen

Profilbild von Dominik Borde
Dominik Borde, MSc (geb. 1971) ist einer der führenden Beziehungs-Coaches Europas und Gründer des Unternehmens Sozialdynamik mit Sitz in Wien. Der durch die International Coach Federation (ICF) zertifizierte Trainer und sein Team bieten Coaching- und Trainingsleistungen für Einzelpersonen und Paare, sowie – speziell für Führungskräfte entwickelte – Programme „Leadership 4.0“, „High Performance Coaching“ und „Executive Coaching“ an. In seiner Arbeit verwendet Borde unter anderem die von ihm entwickelte „360° Methode“ und das Konzept der „Sozialdynamik“, um die Eigenverantwortung des Einzelnen zu stärken und die Kommunikation innerhalb von Gruppen zu harmonisieren. Borde ist Autor zahlreicher Fachbücher und Videos zum Thema Beziehungsgestaltung und wird regelmäßig von internationalen Medien als Experte hinzugezogen.

Password vergessen

Registrieren

Etwas auf dem Herzen?