Home / Blog / Eifersucht – Experten Tipps um Eifersucht loszuwerden

Teilen

Eifersucht – Experten Tipps um Eifersucht loszuwerden

Hallo, herzlich Willkommen zu unserem ersten Facebook Live Event. Ich bin schon sehr gespannt, was ich sagen werde.Mein Assistent hat mir vorhin gerade das Zeichen gegeben, es geht los und ich bin richtig nervös geworden und hab gesagt, nein, bitte nicht. Dann hatten wir gottlob technischer Problem auch noch, also ich hoffe die Übertragung funktioniert jetzt und ihr könnt mich alle sehen. Zunächst einmal großes Dankeschön an die Facebook-Gemeinde, die mich so viele Jahre begleitet hat und Sozialdynamik zu einem der größten Anbietern im deutschen Sprachraum für Beziehungstipps und Coaching gemacht hat. Das habe ich euch liebe Facebook-Freunde vor allem zu verdanken. Das war der Ort, wo ich gestartet bin mit meinen ersten Blogposts und so viele Jahre wart ihr dabei und ich möchte ein bisschen zurück geben und zwar gratis.

Eifersucht ist immer ein Selbstwert Problem!

Zu einem der wahrscheinlich wichtigsten Themen von Beziehungen überhaupt, nämlich zum Thema Eifersucht, Unterüberschrift Selbstwert.Warum Selbstwert? Naja, weil Eifersucht ist immer ein Selbstwertproblem, weil Eifersucht ist das Gefühl von: “ich bin nicht gut genug““.

Die positive Absicht von Eifersucht

Man sollte vielleicht zunächst einmal die positive Absicht von Eifersucht würdigen, obwohl natürlich auf das Konto der Eifersucht mehr Gewaltverbrechen und Beziehungsdramen gehen als auf irgendein anderes Beziehungsthema überhaupt.Das muss auch einmal gesagt werden. Das heißt, wenn du eifersüchtig bist, belastest du deine Beziehung und die positive Absicht der Eifersucht ist selbstverständlich, du würdest deinem Partner gerne bei dir behalten, du möchtest, dass dein Partner vor allem mit dir Spaß hat oder zumindest mit niemanden mehr als mit dir, du wünscht dir die Treue deines Partners, aber Eifersucht ist tatsächlich die beste Möglichkeit so ziemlich einen jeden Partner loszuwerden und ist auch in meiner Praxis immer wieder ein Thema und das Thema Treue/Untreue ist vielleicht wieder so ein bisschen eine Unterüberschrift zu dem Ganzen.

Das heißt ihr seid jetzt herzlich dazu eingeladen eure Fragen zu stellen, irgendwelche Kommentare zu posten, Fragen zu stellen, die euch interessiere und Dinge, die so gut ich kann, die in Kurzform beantwortet werden können, auf die werde ich auch Rόcksicht nehmen. Ich habe selber auch ein bisschen was vorbereitet, nämlich: was sind denn so die Hauptfragen, die immer wieder zu dem Thema Eifersucht an mich gestellt werden?

Häufige Fragen rund um Eifersucht

Also die erste Frage ist, woran erkenne ich überhaupt, ob ich normal eifersüchtig bin oder ob ich sozusagen krankhaft oder unangemessen eifersüchtig bin, dazu muss ich sagen also wenn du dich vielleicht die Frage stellst, bin ich krankhaft eifersüchtig?“ dann hast du wahrscheinlich schon ein Thema, oder dann hat es dir vielleicht schon mal jemand vorgeworfen. Auf das werden wir heute Antwort geben. Weitere Frage, die ich auch sehr belastend für Beziehungen ist, was kann ich tun, wenn mein Partner unglaublich eifersüchtig ist und wenn dich das in einer Beziehung belastet und was kann ich tun, wenn ich eifersüchtig bin? Wie kann ich es loswerden, was kann ich machen, wie werde ich diese Unsicherheitsgefühle los? Zunächst einmal zum Thema woran erkenne ich, ob ich krankhaft oder normal eifersüchtig bin?“

“Normal“ oder krankhaft eifersüchtig?

Also normale Eifersucht unter Anführungszeichen ist, nehmen wir mal an, deine Freundin unterhält sich sehr gut gerade und lacht und spielt mit den Haaren und flirtet mit irgendeinem hübschen Hünen, wo du dir denkst, na Servus, der könnte mir gefährlich werden und du hast so ein bisschen ein Ziehen im Bauch. Oder umgekehrt, dein Mann unterhält allzu gut auf einer Party und schäkert mit irgendeiner Hübschen. Dass du dich da ein wenig unwohl fühlst und du dir die Frage stellst, na könnte mir das gefährlich werden oder nicht. Ich glaube, dass ist vφllig normal und das kennt jeder Mensch. Die Frage ist aber, wie gehst du damit um? Vielleicht gleich an der Stelle ein erster Tipp, weniger wichtig als, dass jemand mit deinen Partner flirtet oder dass jemand versucht bei deinem Partner gut anzukommen, ist es und das machen Eifersόchtige meistens, sie schauen dann sehr häufig auf die Frau oder den Mann im Außen, der möglicherweise eine Bedrohung darstellt.

Da ist der erste Tipp, schau eher darauf, was macht dein Partner, wie geht dein Partner mit dieser Aufmerksamkeit um. Apropos Aufmerksamkeit, ich kenne keinen Menschen, der nicht sehr gerne Aufmerksamkeit von außen genießt.Ich glaube jeder von uns liebt es, wenn er an einen sonnigen Tag hinausgeht in die Welt und plötzlich begegnet ihm ein aufmerksames Lächeln von einem Fremden und dann kann man sich so innerlich auf die Schultern klopfen und sagen„: „wow, geil, das war ich“ “und dann freut man sich daran. Ich meine, wenn du deinen Partner wirklich liebst, würdest du ihn dann diese Aufmerksamkeit wirklich verwehren? Weil ich glaube, dass hat wenig mit Liebe zu tun. Also deinem Partner nicht zu gönnen, dass andere Menschen ihn attraktiv finden, dass auch andere Menschen mit ihm gerne in Kontakt kommen, ist schon ein erstes Zeichen, dass deine Eifersucht ein wenig unangemessen ist.

Begründete oder unbegründete Eifersucht

Eine wichtige Frage ist auch, gibt es vielleicht einen tatsächlichen Anlass, warum diese Eifersucht vorgekommen ist, also gab es vielleicht in der Partnerschaft tatsächlich irgendetwas, wo einer der Partner den anderen nachhaltig verletzt hat, womöglich sogar fremd gegangen ist? Hast du ihn erwischt beim Flirten, war er, weiß ich nicht, im Internet tätig auf irgendwelchen Plattformen und hat da mit jemand anderen gechattet? Naja, das ist etwas, was wahrscheinlich in der Beziehung nachhaltig eine Belastung sein kann und auch dann würde ich sagen, ist diese Eifersucht zwar nicht hilfreich fόr die Beziehung,aber durchaus normal. Da kann schon mal vorkommen, aber trotzdem gibt es da etwas dagegen zu tun,nämlich, dass es nie wieder vorkommt, weil aus meiner Erfahrung nach, kriegen Eifersüchtige meistens genau das, was sie am meisten befürchten, weil sie solange das Thema aufbringen, solange den Partner damit belasten, solange nerven den Partner damit bis der dann irgendwann wirklich das Weite sucht, weil alles, was wir sozusagen versuchen zu umklammern oder festzuhalten, hat den Drang danach zu flüchten. Gab es vielleicht in deiner Vergangenheit, das heißt in einer früheren Partnerschaft etwas, ist zum Beispiel einer deiner beiden Elternteile, ist da jemand fremd gegangen und hast du da schon als Kind gelernt, Männer oder Frauen kann man tendenziell, möglicherweise nicht vertrauen. Oder ist ein früherer Partner fremd gegangen? Wurdest du von deiner ersten Beziehung betrogen, oder so? Das sind alles Themen, die nachhaltig wirken können und die dann unser weiteres Beziehungsleben belasten. Wenn so etwas war, dann gibt es an diesem Thema zu arbeiten, dann gilt es das aufzulösen, da kann dir natürlich ein professioneller Berater und Coach sehr gut dabei weiter helfen traumatische Erlebnisse aus der Vergangenheit los zulassen, loszuwerden.

Was tun wenn der Partner “zu wenig“ eifersüchtig ist

Ich habe gerade die Frage hinein bekommen: „„Was kann ich tun, wenn ich finde, dass mein Partner zu wenig eifersüchtig ist?“ Also das ist irgendwie so das Gefühl von: “ich bekomme mangelnde Aufmerksamkeit“ und ich glaube anstatt, dass du dir wünscht, dass dein Partner eifersüchtig ist auf dich, solltest du deinen Partner möglicherweise eher mitteilen, was du dir von ihm wünschst. Beispielsweise: „„Schatz, ich hätte gern mehr Aufmerksamkeit, ich hätte gerne mehr Liebe, ich hätte gerne mehr Zuwendung, ich möchte, dass du auch mal nachfragst, wie oder womit ich meinen Tag verbracht hab“.“ Also ich würde eher direkt ansprechen, was ich mir in der Beziehung wünsche und wovon ich mich wertgeschätzt und geliebt fühlen würde, anstatt dass ich mir wünsche, dass mein Partner eifersüchtig ist.

Umgang mit krankhafter Eifersucht

Vielleicht jetzt auch so ein bisschen zum Thema krankhafte Eifersucht, was kann ich tun, wenn mein Partner unangemessen eifersüchtig ist? Die Sophie hat mir geschrieben und das ist so ganz typisch für den Umgang mit einem unangemessen eifersüchtigen Partner.

„Hilfe! Mein Freund ist extrem eifersüchtig. Nicht nur, dass er mich dauernd kontrolliert, sondern dass er ständig in Frage stellt und mir Sachen unterstellt und mir όberhaupt nichts glaubt. Wir haben uns schon mehrfach deswegen getrennt, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe. Aber jetzt wohnen wir wieder zusammen und ich möchte trotzdem irgendwie mit ihm schaffen, weiß aber nicht wie ich damit umgehen soll, weil es mich einfach unglaublich nervt und dieses dauernde rechtfertigen sehr anstrengend ist.“

Also liebe Sophie, zu dem Thema dein Freund ist unangemessen eifersüchtig, auch hier gilt wieder die Frage: Hast du einen Anteil an dieser Eifersucht? Also hast du irgendetwas in der Beziehung getan, dass ihn so unsicher macht? Gab es irgendwas, einen Vorfall, etwas, das vielleicht nicht geklärt, das nicht angesprochen wurde, irgendetwas, das sozusagen nachhaltig die Beziehung belastet? Wenn ja, dann gehört das ausreichend besprochen, eh klar und für deinen Freund gilt, verzeihen kann man entweder ganz oder gar nicht. Das gilt auch, wenn dich dein Partner betrogen hat. Dann musst du dir einfach die Frage stellen, kann ich grundsätzlich damit leben und ist das möglicherweise die Stufe, auf die wir steigen, oder ist es der Stein, der uns begräbt. Also halbverzeihen wird in dem Fall nicht gehen, ich habe heute ein Paar bei mir gehabt, da ist so etwas vorgekommen und die haben tatsächlich den Anlass, dass einer der beiden eine Außenbeziehung hatte, dann wirklich auch wahrgenommen als eine Möglichkeit ihre Beziehung massiv zu verbessern.

Für das Scheitern einer Beziehung sind immer beide Partner verantwortlich

Für alle, die jetzt sagen,„ nein, da wäre ich nicht dabei und wenn mein Partner fremd geht, dann ist aus, dann ist zu Ende für mich.“ Es ist leichter es zu sagen, als es dann wirklich zu leben. Weil wenn du jetzt 15 Jahre eine Ehe hast und du hast mehrere Kinder, dann kann es schon mal vorkommen, dass einer der beiden einen Partner sich im Außen was sucht und Beziehungen scheitern immer 50/50. Also da ist nicht immer einer daran schuld, oder nur einer daran schuld, sondern es sind beide daran schuld. Das heißt um so einen Vorfall zu bewältigen, ist eine gute Idee mal grundsätzlich, dass beide Partner ihren Anteil daran sehen und sagen, ok, was habe ich getan um die Beziehung zu belasten und schlechter zu machen. Was habe ich getan, damit die Leidenschaft und Liebe weniger geworden ist? Was können wir tun um es zu verbessern? Dann kann tatsächlich so etwas für eine Außenbeziehung oder ein Dritter, so ein Feind von außen quasi dazu führen, dass ein Paar im Endeffekt wieder näher und mehr zusammenkommt, diese Probleme hinter sich lässt und dass es einfach kein Thema mehr ist in ihrem Leben.

Ausgeglichenes Beziehungskonto

Wichtig dabei ist, es muss irgendwann einmal wirklich das Beziehungskonto ausgleichen sein. Das heißt, wenn einer der beiden immer in der Rolle des Schuldigen bleibt und der andere immer in der Rolle des besseren, also quasi „ich hab immer das Ass im Ärmel, so quasi, du hast was falsch gemacht, und das werde ich dir nicht verzeihen und bei jeder Gelegenheit halte ich es dir vor, “dann wird die Beziehung früher oder später garantiert scheitern. Das geht sich nicht aus.

Radikal ehrlich miteinander sprechen

Um das aufzulösen ist es sehr wertvoll und sehr wichtig, dass man vor allem eines macht, dass man ehrlich miteinander spricht und zwar so ehrlich wie du es wahrscheinlich noch nicht getan hast. Das heißt, dass du deinem Partner auch jene Dinge sagst, die dazu geführt haben, dass das Problem aufgekommen ist. Das mag manchmal sehr schwierig sein, beispielsweise, dein Partner hat sich gehen lassen. Hat wenig getan für seine Attraktivität. Es ist schwierig deiner Partnerin zu sagen, du, ich finde dich nicht einfach nicht mehr so attraktiv wie am Anfang der Beziehung, aber zu erwarten, dass sie die Beziehung besser macht ohne, dass du ihr sagst, was sie besser machen kann und wenn es jetzt zum Beispiel so etwas ist wie ein optisches Manko oder keine Ahnung, sie zieht sich nicht mehr so hübsch an oder er sitzt den ganzen Tag auf der Couch und geht nicht mehr aus mit ihr und führt sie nicht mehr aus und behandelt sein Mädchen eben nicht mehr so wie er es am Anfang der Beziehung getan hat, wo er total verliebt, nichts ausgelassen hat um ihr eine Freude zu machen. Also über diese Dinge sollte man sprechen können und vielleicht auch manche verborgenen Wünsche oder Bedürfnisse ansprechen, die du hast oder die deinem Partner wichtig sein könnten. Gerade das ist wahrscheinlich ein schwieriges Thema, gerade in der Sexualität, weil es sehr oft Dinge gibt, die wir dann im Außen suchen, die wir in der eigenen Partnerschaft nicht haben und das ist uns unangenehm das mit unserem eigenen Partner zu besprechen. Das ist natürlich dann, ein feiger Weg sich jetzt dann wen Neuen zu suchen anstatt den Weg zu wagen zum Partner zu gehen und zu sagen:„ du, pass auf, mir fehlt was, mir geht was ab und bevor zwischen uns beiden die Beziehung schlechter wird, ich möchte es dir einfach sagen, das wäre mir sehr wichtig. So könntest du zu meinem Glück beitragen.“ Also ehrlich reden und auch jene Dinge ansprechen, die dich in der Beziehung stören und vor allem, wenn du die “Cahones“ hast deinen Partner sehr ehrlich zu sagen, was in der Beziehung nicht stimmt und zwar gleich noch bevor das Problem –ich sage immer: kill the monster while it΄s a baby.

Warte nicht solange bis deine Probleme zu groß sind

Also kill das Monster, wenn’s noch klein ist und nicht erst dann, wenn es riesengroß an die Tür pocht und du keine Chance mehr hast, es in den Griff zu kriegen. Dann wird dein Partner auch eher darauf vertrauen, dass das in Zukunft nie wieder passieren wird,weil was weh getan hat, wird erinnert und dann ist es sehr häufig so, dass wir immer wieder den Partner erzählen von seinem Fremdgehen oder von seinem Fehlverhalten in der Hoffnung, dass er es nie wieder macht. Der Partner fühlt sich dann aber durch auf Dauer irgendwann, sagt er „ok, gut, egal, was ich mach, ich geb mein bestes und es funktioniert sowieso nicht. Ich kann ihn oder sie sowieso nicht glücklich machen. Naja, dann werden die sich früher oder später dann doch den Weg nach außen suchen und dann mit jemand andern versuchen glücklich zu werden, weil du ihm oder ihr einfach nicht verzeihen kannst. Also entweder verzeihen ganz oder gar nicht. Und wenn du jemand bist, der sagt, das ist eine fixe Regel von mir, und wenn ein Partner von mir fremd gegangen ist, mit jemand anderen intim geworden ist in welcher Weise auch immer, dann ist das für mich ein absolutes Nogo, dann bitte halte nicht unnötig an der Beziehung fest, weil du hast jede Minute im Leben nur einmal zu vergeben. Zeit ist wirklich das Wertvollste, was wir haben und dann solltest du auch nicht die Zeit deines Partners unnötig kosten und verbrauchen, indem du in einer Beziehung bleibst, wo beide eigentlich nicht mehr glücklich werden können. So viel erst mal zum Thema Verzeihen, ich hoffe, das war halbwegs verständlich, wenn es dazu Fragen gibt, bitte gerne stellen.

Krankhafte Eifersucht

Was wichtig ist, ist auch, dass wenn der Partner unangemessen eifersüchtig ist, das heißt, keine Ahnung du gehst raus und du kaufst ein Packerl Milch, kommst zurück und sie fragt dich: „mit wem hast du gevögelt?“, also das wäre unangemessen, ganz egal, was passiert ist. Dann ist es eine super Idee, dass du zwei Dinge tust. Einerseits die liebevolle Ebene der Beziehung nicht verlässt, das heilt, dass du etwas sagst, was den Partner auf jene Ebene zurück verweist, wo das Problem entstanden ist, nämlich bei ihm. Anderseits ihm die Sicherheit gibst, dass du trotzdem in der Beziehung bleiben möchtest. Also vielleicht so etwas sagst wie „hey Schatz, ich hab dich viel zu lieb, als dass ich mir diese dumme Diskussion mit dir wieder antun. Unsere Beziehung ist mir viel zu wichtig, als dass ich mir diese Diskussion, diese Eifersuchtsstreit wieder geben werden, bitte kümmer dich darum, löse das für dich, das hat nichts mit mir zu tun, sondern mit dir.“ Das ist extrem wichtig, dass du dich da auf der Ebene entschieden dagegen verwehrst und aufhörst dich für Dinge zu rechtfertigen, oder dich sozusagen mit Dementis oder Beschwichtigungen versuchst sozusagen, aus der Affäre zu reden, weil was richtig ist, muss nicht verteidigt werden. Wenn du so tust, als wärst du schuldig, weil du dich eben rechtfertigst, rumlaberst, stundenlang erklärst etc. dann lernt der unangemessen, der krankhaft Eifersüchtige eben nicht, dass es sein Problem ist und macht es weiterhin zu deinem. Ich weiß nicht, wer von euch da draußen vielleicht die Geschichte kennt vom Othello. Othello ist ein Klassiker und der Othello ist ein Schwarzer und hat einen Widersacher im Heer und das ist ein gewisser Diago. Dieser Diago impft den Othello ständig mit negativen Informationen aber seine Freundin, die Desdemona. Die Desdemona, die hat nur Gutes im Sinn für den Othello und sie wünscht sich wirklich sein Glück und sie ist komplett treu, aber der Othello der reagiert auf diese Einwände von dem Diago relativ heftig und glaubt seiner Desdemona nicht. Dann greift er sie immer wieder an und sagt„ ja, und ich hab das und das aber dich gehört “und sie sagt: „„oh mein Liebster, wie konnte ich dich nur erzürnen? Ich hab doch gar nichts gemacht“ und überhaupt und außerdem und durch ihre harmlose und sanfte Art zu versuchen ihn zu beschwichtigen, wird er noch eifersüchtiger. Das Ende von Othello ist, er tötet die arme Desdemona und hat dann am Ende nicht nur keinen Grund gehabt zur Eifersucht, sondern hat auch seine Freundin getötet. Das heißt mit einem krankhaften eifersüchtigen Partner, mit jemanden, der hinter jeder Ecke sozusagen den Feind vermutet, den kannst nicht beschwichtigen. Da helfen auch nicht irgendwelche Maßnahmen, die du setzt um sozusagen zu verhindern, dass der noch eifersüchtig sein könnte.

Was richtig ist muss nicht verteidigt werden!

Ich habe einen Klienten bei mir gehabt, der hat etwas ganz interessantes unternommen, der hat eine eifersüchtige Partnerin und die hat gesagt, pass’ mal auf, deine Vergangenheit und das Leben aus der Vergangenheit, das macht mir Angst und das macht mir Sorge und ich glaube, wenn du dich da weiterhin auseinandersetzt, dann wird das unsere Beziehung zerstören“ und was hat er gemacht? Er ist darauf eingegangen und hat gesagt, ok, dann lösche ich alle meine Kontakte, dann lösche ich meine E-Mails, dann kill ich alle meine Fotos, dann lass ich meine Vergangenheit einfach weg. Ich verbrenne die, ich vernichte die und dann gibt es nichts mehr wovor du Angst haben solltest. Was war der Endeffekt? Er hat einige Freundschaften eingebüßt, er hat jetzt kaum noch was aus seiner Vergangenheit auf das er zurückgreifen kann und die Freundin ist immer noch eifersüchtig und Einbeziehung ist zerbrochen.

Woran liegt das? Naja, weil jemand unsicher ist, wenn jemand hinter jeder Ecke einen Hackenmörder vermutet, dann ist ganz egal, wer ihm begegnet, dann werden Typen in Holzfällerhemden definitiv Hackenmörder sein, dann wird jemand, der die Hand erhebt wahrscheinlich eine Hacke in der Hand halten und wenn jemand einen Rucksack trägt, dann ist in diesem Rucksack die Hacke drin. Das heißt der Eifersüchtige neigt dazu alles in seine Eifersucht hinein zu interpretieren und sucht solange nach Beweisen und solange nach Bestätigung bis er findet, wonach er sucht. Skeptiker, die finden in jeder Suppe ein Haar, selbst wenn sie kopfschüttelnd nur solange davor sitzen müssen, bis eins drin ist. So ähnlich ist das mit dem Eifersüchtigen. Also vergleichbar mit jemanden, der einen Nagel in die Wand schlägt und dann ist er sich nicht sicher, ob der Nagel halten wird und dann rüttelt er solange an dem Nagel, bis er wieder draußen ist. Das ist das Schicksal von sehr vielen Eifersüchtigen, die kriegen dann am Ende genau das, was sie am meisten befürchtet haben. Das heißt an der Stelle steh zu deiner Vergangenheit, so wie sie ist. Das ist meine Vergangenheit, die hat mich zu dem gemacht, wer ich bin und die hast du mit allen drum und dran zu akzeptieren. Ich werde nicht, wer ich bin, und meine Vergangenheit, die mich zu dem gemacht hat, was ich bin, verleugnen oder aufgeben für dich. Akzeptiere es oder lasse es bleiben und so etwas gehört natürlich schon am Anfang von der Beziehung gemacht nach dem Motto

„Wie man sich bettet, so liegt man

Es ist auch uns Männern sehr häufig eigen, dass wir in Partnerschaften dazu neigen unsere Vergangenheit ein bisschen negativer zu färben als sie wirklich war. Manche Liebe zu verleugnen, manche Beziehung zu verleugnen um sozusagen das Neue in besseren Glanz erstrahlen zu lassen. Und mit einem eifersüchtigen Partner machst du das umso eher, weil du willst keine Probleme haben, du willst nicht die Schwierigkeiten haben, du willst nicht erklären müssen, also neigst du dazu zu sagen, das war eh nicht so wichtig. Das war ja nicht wirklich eine Beziehung oder auf die bin ich ganz bös, auf die würde ich nie wieder ein Wort reden, oder nein, wir haben keinen Kontakt. Das Problem dabei ist aber, der eifersüchtige Partner an deiner Seite sucht trotzdem weiter nach Beweisen und glaubt dir nicht. Jetzt stelle dir mal vor, keine Ahnung, triffst zufällig eine alte Bekannte im Kaffeehaus und du hast sie lange nicht mehr gesehen und ihr entscheidet euch gemeinsam einen Kaffee zu trinken. Man kann fast darauf wetten, dass der eifersüchtige Partner aus irgendeinem Grund das herausfinden wird. Irgendwas passiert, keine Ahnung, ihr habt’s ein Foto gemacht, das taucht irgendwo auf, schreibt dir nachher „hey, war nett, dich wieder zu sehen“. Irgend so etwas. Jetzt erzählst du es ihr oder ihm aber nicht, weil du ja schließlich nicht die Beziehung belasten möchtest. Jetzt kommt der drauf, du hast ihm einen Schmäh erzählt, umso eifersüchtiger wird er werden. Das heißt von Anfang an, radikal ehrlich sein und zu dem stehen, was war und wie es ist. Zu deiner Ex-Beziehung sagen, das war eine große Liebe, irgendwann haben wir uns auseinander gelebt, dann haben wir uns nicht mehr so gut verstanden, heute sind wir in einem losen Kontakt und das gehört zu mir. Ganz wichtig. Ja, genau, wir haben gerade einen Hinweis bekommen, dass wir die Fragen, die ihr habt bitte postest die als Kommentar, dann können wir das leichter beantworten. Jetzt im Video, wo du eine Frage hast, poste die Frage einfach als Kommentar, dann können wir uns besser darauf einstellen. Wie gesagt, nichts löschen aus der Vergangenheit, zu dem stehen auch zu deinen Ex-Beziehungen und nicht den Eifersüchtigen sozusagen versuchen vor seiner Eifersucht zu bewahren, indem du sozusagen dein Leben passend machst und um ihn herum arrangierst. Vor allem steht fest, wenn jemand krankhaft eifersüchtig ist, und du neigst dazu dich anzupassen, dann neigst du dazu Dinge zu tun, die anderen Menschen, die möglicherweise früher einmal wichtig waren unnötigen weh tun oder die sie vor den Kopf stoßen.

Wenn du mit dem krankhaft Eifersüchtigen dann nicht mehr zusammen bist, dann verlierst du diese Kontakte auch noch. Also wie gesagt, ehrlich zu dem stehen, was war und auch mit deinem Partner ehrlich darüber reden und wenn derjenige nicht aufhört eifersüchtig zu sein und alle Beschwichtigungen und Erklärungen auch dass du sozusagen mit ihm darüber gesprochen hast, was war, nicht helfen, dann wirklich sagen Du, pass mal auf, diese doofe Diskussion, dafür ist mir unsere Beziehung einfach viel zu wichtig, die tue ich mir mit dir nicht mehr an, bitte such dir Hilfe, es gibt Profis“, du kannst ihn gerne an mich weiterleiten, ich muss auch ehrlich dazu sagen, ich habe bislang noch keinen einzigen Kunden gehabt, der eifersüchtig war, der es nicht in den Griff bekommen hat, das ist Vorteil von Eifersucht. Es ist relativ leicht in den Griff zu bekommen, wenn man bereit ist, etwas dagegen zu tun und seinen Hintern zu bewegen. Kann ich dir nur empfehlen, wenn du dieses Thema in deinem Leben hast, bitte dringend tu etwas dagegen, unternimm’ etwas dagegen, weil es in der nächsten Beziehung meistens nicht besser, sondern schlechter werden wird. Und von selbst wird es bei den meisten, aus meiner Erfahrung nach, selten aufgelöst werden. Das ist im Wesentlichen, wenn du einen krankhaft eifersüchtigen Partner hast oder wenn in einer Beziehung ein Betrug vorgekommen ist, so etwas kann mal passieren. Entweder du stehst dazu und ihr macht was daraus, oder ihr beendet das und beginnt von vorne. Wichtig dabei auch noch dabei zu sagen, also wenn in einer Beziehung eine Außenbeziehung hatte, wenn jemand fremd gegangen ist, wenn jemand wen anders geküsst hat oder so, je nachdem auf welcher Ebene das auch war, ganz wichtig ist auch, jetzt wird es eine Phase geben, wo ihr sagt zu einander, ok, wir wollen΄s wieder auf die Reihe bringen. Dann hat derjenige, der betrogen wurde natürliche die Tendenz, er würde sich ja gerne fallen lassen in die Beziehung, würde gerne wieder sagen „ok, ich möchte wieder vertrauen “aber jedes Mal, wenn er kurz davor ist sich neu, sozusagen, sich zu verlieben oder zu vertrauen, spürt er diese Alarmglocken läuten und denkt sich „oh mein Gott, aber was ist, wenn es wieder passiert?“ dann wird er dazu neigen, Dinge zu sagen aus der Vergangenheit, also diesen bösen Drachen aus der Vergangenheit wieder ins Jetzt zu ziehen und zu sagen, schau mal, das hast du falsch gemacht, schau mal das ist schief gegangen “und immer wieder an das, was sozusagen weh getan hat zu erinnern.

Wenn du nichts Gutes zu sagen hast, schweige

Wenn du also an der Stelle desjenigen bist, wenn du betrogen wurdest, bevor du so etwas tust, stell dir vorerst mal die Frage„: so wie ich mich gerade verhalte, so wie ich gerade bin, so wie ich gerade mit meinem Partner umgehe, das was ich gerade vorhabe zu sagen, wird das die Beziehung tendenziell verbessern oder wird es sie verschlechtern?“ Wenn du weißt, dass es sie verschlechtern wird, dann bitte besser schweigen und nichts zu tun. Ich weiß, es mag schwierig sein an der Stelle, aber ganz ehrlich, alles was im Leben wertvoll ist, ist nicht leicht. Und wenn du deine Beziehung verbessern möchtest und wenn du wirklich schauen möchtest, dass das nie wieder passiert, dann sorge eher dafür, dass dein Partner sich mehr und mehr wieder sich in dich verlieben kann.

Ausgleich zwischen Geben und Nehmen

Macht’s gemeinsam einen Neustart, einen Neuanfang. Nach einem Betrug kann nicht die alte Beziehung geführt werden, es ist viel besser zu sagen, ok, ab dem Punkt jetzt, machen wir einen absoluten Neustart und wir sorgen dafür gemeinsam, dass das nie wieder passiert. Sorgt΄s dafür, dass es einen Ausgleich gibt, das ist auch ein wichtiges Thema, weil wenn einer von den beiden das Gefühl hat, er ist der Schuldige und der andere das Gefühl hat, er ist der Gute, er hat das Ass im Ärmel, das ist keine Beziehung auf Augenhöhe. Es heißt es muss irgendwann einen Ausgleich geben, so ein Ausgleich kann zum Beispiel sein, ok, gut, ich hab dich betrogen, ich gebe es zu, es war ein Fehler, ich werde es nie wieder tun und mir ist klar, dass ich was schuldig bin, mir ist klar, dass ich was falsch gemacht hab, was kann ich tun, damit wir es gut sein lassen können? Das können unterschiedliche Dinge sein. Ich hab ein Pärchen bei mir gehabt, da ist so etwas passiert.Sie war jahrelang daheim, hat die Kinder gehütet, hat sich um alles gekümmert, hat ihn den Röcken freigehalten und er hatte eine Außenbeziehung mit der Sekretärin. Die beiden haben aber dann trotzdem beschlossen, sie wissen, da ist was schief gelaufen ist, sie wissen, was sie ändern sollten, sie wissen, was sie besser machen sollten in der Zukunft, haben sich dann überlegt, was können sie tun, was kann er tun um sozusagen ihr einen Ausgleich dafür zu schaffen, dass diese Schuld sozusagen von ihrer Seite her getilgt ist. Dass sie sozusagen nicht permanent was hat, dass sie ihn vorhalten kann. Die haben sich ausgemacht, ganze einfach, sie war nie auf Urlaub, allein und er hat gesagt, ok, weil du nie warst, zum Ausgleich, ich weiί ich kann es nicht wieder gut machen, ich kann es nicht ungeschehen machen, aber ich sag dir was, du fährst die nächsten 2 Wochen mit deiner Freundin auf Urlaub. Ich kümmere mich um die Kinder, ich bleib daheim, ich lerne es einmal wie es ist Hausfrau zu sein. Ich übernehme einmal diese Rollen und Pflichten und du weißt, es fällt mir schwer. Ich kann es nicht ungeschehen machen, aber das ist das, was ich für dich tun kann, damit du siehst, mir ist die Beziehung etwas wert. Es war eine Möglichkeit für die beiden, dass es ausgeglichen wurde. Gut, so viel dazu also zu dem Thema.

Der dritte Punkt und wahrscheinlich einer der Wesentlichsten überhaupt für alle, die heute hier dabei sind. Was kann ich tun, wenn ich eifersüchtig bin,was kann ich tun,
wenn ich diese eifersüchtigen Gefühle hab? Ich hab eh nun gesagt, zunächst einmal dir erst einmal die Frage zu stellen, ist das eine begründete Eifersucht?, also ist in der Beziehung etwas vorgefallen oder ist unbegründet,weil dieser Partner, diese Frau, dieser Mann, der hat mir nichts angetan, der hat mich nicht betrogen, der hat mich nicht hintergangen, hat eigentlich alles richtig gemacht, aber trotzdem habe ich immer diese Ängste.

Was ist typisch für einen Eifersüchtigen

Für einen Eifersüchtigen ist zunächst mal typisch, die meisten Eifersόchtigen neigen zur Perfektion. Warum? Weil der Perfektionist hat einen sehr hohen Standard, vor allem für sich selbst, aber auch für alle anderen und Perfektion ist ein Standard und mich selbst und andere zu prügeln. Weil als Perfektionist hat permanent das Gefühl von “ich bin nicht gut genug”. Perfektionisten neigen dazu, egal, wo sie stehen, die Latte ein bisschen höher zu legen und unzufrieden zu sein mit dem, wer sie sind, was sie sind, was sie erreicht habe. Solche Leute verfallen relativ leicht in die Eifersucht, haben meistens kranken Selbstwert in Verbindung damit, weil sie sich eben nicht gut genug fühlen und wenn ich mich nicht gut genug fühle, dann ist es relativ leicht zu glauben, dass ein anderer für meinen Partner besser wäre. Das zweite, was Eifersüchtige Menschen charakterisiert ist, sie wollen alles, jeder Zeit und immer kontrollieren. Nun life is a mess. Es passieren im Leben immer wieder Dinge, die du nicht kontrollieren kannst und das einzugestehen ist extrem wichtig. Also die Sicherheit deines Lebens ist davon abhängig wie viel Unsicherheit du komfortabel aushalten kannst. Wenn du es sozusagen nicht aushalten kannst, dass du nicht permanent weißt, wo dein Partner ist, mit wem er spricht, mit wem er plaudert, wann er nach Hause kommt oder wann er geht, wie will der lernen damit umgehen, so wie du mit allen anderen Ängsten umgehst, du stellst in dieser Angst. Beispielsweise du gehst her, und sagst, weißt du was, Schatz? Du warst schon lange nicht mehr aus mit deinen Freundinnen, weißt was, geht aus “das heißt du, du tust genau das, wovor du Angst hast, aber du initiierst es. Also anstatt, dass du darauf wartest, dass die Freundin nach Freiheit sucht und nach Freiheit drängt, gehst du lieber her und sagst,„ hey, weißt was, heute Abend, ich würde gerne was mit meinen Freunden unternehmen, wir gehen was Essen oder wir gehen ein Bier trinken, oder keine Ahnung und du hab Spaß mit den Mädels, geh aus“, Warum ist das wichtig? Naja erstens Mal du begegnest deiner Angst, du lernst Unsicherheit auszuhalten, es geht nur, wenn du ihr begegnest und zweitens, du gibst deinen Partner das, was er sich nächtlich am allermeisten wünscht, Freiheit. Partner, die Freiheit genießen, neigen dazu lieber zurόck zu kommen als Partner, die sich eingeschränkt fühlen. Wie gesagt, die positive Absicht von Eifersucht ist, dass dein Partner auf dich steht, dass er dich liebt, dass er nur mit dir Zeit am liebsten verbringt, mehr als mit allen andere Menschen und womit kann ich das erreichen, was kann ich tun, dass mein Partner leidenschaftlicher auf mich steht? Was kann ich tun anstatt eifersüchtig zu sein?

Gib deinem Partner Freiheit

Das ist ein ganz interessantes Prinzip, so ähnlich, wenn ich auf meiner Terrasse draußen hin und wieder sitzen da draußen Vögel. Wenn ich einen so einen Vogel an mich gewöhnen will, was muss ich tun? Naja, ich wird ein bisschen Futter auf die Terrasse streuen und wird schauen, dass der Vogel sich da gütlich tut und das Futter genießt.Und wenn ich ihn noch mehr an mich bringen will, dann werde ich wohl etwas Futter in die Hand streuen und drauf warten, bis er irgendwann einmal in meiner Hand sitzt. Jetzt habe ich zwei Möglichkeiten. Die Möglichkeit Nummer eins ist, wenn er in meiner Hand sitzt, dann mach ich diesen hier, weil ich den Vogel unbedingt gerne bei mir haben möchte. Das heißt ich pack’ ihn und nehme ihn gefangen. Spatzen zum Beispiel sind extrem flott und nicht doof, also wenn du es mit einem Spatzen einmal machst, der entkommt, der ist weg und kommt nie wieder. Zumindest dieser nicht. Wenn es dir gelingt und du schaffst es, deinen Partner einzusperren, du schaffst es diesen Vogel zu fangen und gibst ihm einen goldenen Käfig, und in diesem goldenen Käfig gibst du ihm alles, was ihn glücklich macht. Du gibst ihm Futter, du gibst ihm Licht und Sonne und tust alles dafür, dass er sich in diesem Käfig, in diesem Gefängnis total wohl fühlt, ja eh. Aber du selbst wirst dich nie wirklich geliebt fühlen und nie wirklich angenommen fühlen, weil solange du nicht die Käfigtür aufmachst und demjenigen, den Vogel oder dem Partner die Möglichkeit gibst frei zu sein und frei zu entscheiden, ob er zu dir zurόck kommen möchte, solange wirst du nie wissen, ob du wirklich geliebt wirst. Erstes Konzept, wenn du eifersüchtig bist, gib deinem Partner bewusst Freiheit. Partner, die Freiheit genießen, neigen dazu eher immer wieder zu dir zurück zu kommen. Zweitens, hör auf ein Junkie zu sein. Was mein ich damit?

Kontrolle ist meist sinnlos

Eifersüchtige neigen dazu, dass sie rund um die Uhr das Leben des Partners kontrollieren. Also sie kramen in Taschen, sie checken Facebook-Profile, Whatsapp-Nachrichten, Messages, SMS, Instagram, was auch immer. Schauen, wann ist der Partner online, kontrollieren Navigation etc. Ich habe Klienten bei mir gehabt, die haben am Handy des Partners so Systeme installiert gehabt, wo sie permanent wissen mit wem der Partner plaudert und was er mit dem Partner plaudert. All diese Kontrollsysteme nützen dir gar nichts. Erstens einmal, wenn dich dein Partner wirklich betrügen will, wenn er wirklich fremd gehen will, wenn er wirklich weg will von dir,
wird er eine Möglichkeit finden. All diese Kontrollsysteme nützen maximal, dass du es vielleicht früher erfährst. Aber ganz ehrlich, was bringt dir das? Und vor allem, du wirst in allem, was der Partner macht mφglicherweise in jede Kleinigkeit, die anders ist als er es dir gesagt hat, vielleicht um dich zu schonen, weil du eifersüchtig bist, irgendwas hinein interpretieren. Wenn du es dann hinein interpretierst, dann wirst du auf eine Art und Weise mit ihm oder ihr umgehen, dass die Beziehung definitiv schlechter wird.

Du fühlst worauf du fokussierst

Also, wenn dein Fokus auf Eifersucht ist, wenn du irgendjemanden fragst, ok, was ist dir in deiner Beziehung am wichtigsten? Und derjenige sagt „Treue“. Ok, was ist demjenigen seine größte Angst, na eh klar, Untreue. Wenn dein Fokus auf Untreue ist, dann hast du Angst, dass dich dein Partner verlässt, dass er fremd geht, du hast Bilder im Kopf, wo er dich mit irgendjemand betrügt. Jetzt stell dir vor, du bist mit deinem Fokus mit dem Thema beschäftigt, ok,und deine Partnerin, die ist draußen in der Küche, sie telefoniert und auf einmal lacht sie. Du denkst dir, Scheiße, mit wem telefoniert sie? Ist das der neue Kerl auf Facebook, ist der neue Arbeitskollege, wo lauert sozusagen der Feind? So jetzt ist das Gespräch beendet, du hast dich damit auseinander gesetzt, stelle dir Frage, wo sind nachher deine Mundwinkel, oben oder unten? Naja, wahrscheinlich unten, weil du befürchtest das Negative. Jetzt kommt die Partnerin zurück zu dir und sagt„ was ist los? Warum schaust du so drein? “Und du, weil du weißt, dass Eifersucht ein Thema in der Beziehung ist und du besser nichts sagst dazu, sagst dann vielleicht so was wie „nichts ist“. Das berühmte „“was ist los? –nichts ist“-Spiel“. Hat jemand schon mal in seiner Partnerschaft gespielt. Gut. Nach dieser kleiner Interaktion von euch beiden, was wird mit den Mundwinkeln deines Partners, deiner Partnerin passieren? Naja die werden tendenziell auch nach unten gehen. Jetzt sitzt du neben ihr, schaust zu ihr hin, denkst dir, na schau mal wie die drein schaut. Wahrscheinlich ist sie in Gedanken mit wem anders beschäftigt, wahrscheinlich will sie gar keine Zeit mit mir verbringen, im Fernsehen läuft vielleicht ein Liebesfilm. Du denkst dir, na super, das läuft bei uns heute Abend auch nicht und es brodelt und es kocht in deinem Inneren und irgendwann einmal, wenn du es nicht mehr aushältst, fliegt der Deckel weg und du sagt zu ihr:„ mit wem hast du telefoniert?“ Entweder sehr direkt oder du fragst sie von hinten rum und sie sagt „mit meiner Mutter, du Depp, ich wollt dich nicht langweilen“. Super und du denkst dir, Scheiße, jetzt hab ich΄s schon wieder gemacht und was die Partnerin an der Stelle machen wird, ihr nahe kommen wollen, oder wird sie sich eher entfernen? Wahrscheinlich wird sie sich eher entfernen und wenn sie sich entfernt, wirst du mehr oder weniger Angst haben? Genau, mehr Angst. Und wenn du mehr Angst hast, wirst du mehr kontrollieren oder weniger? Wahrscheinlich mehr. Wirst du mehr klammern oder weniger? Du wirst mehr klammern. Wenn das kontinuierlich weiter geht, was wird passieren? Genau, die Partner wird irgendwann einmal, der Partner wird irgendwann einmal das Weite suchen und wird dich verlassen. Was sagt der Eifersüchtige dann? Ich hab΄s eh gewusst, den Männern, den Frauen, kann man nicht vertrauen. Das ist genau das, was dem Eifersüchtigen passiert, sie haben permanent den Fokus auf das, was sie nicht wollen und wovor sie Angst haben.

Fokus auf was du willst nicht auf was du fürchtest

Kleiner Tipp dazu, richte deinen Fokus auf das, was du willst und auf das, was dich glücklich machen könnte. Anstatt dir die Frage zu stellen,was passiert, wenn sie fremd geht, was passiert, wenn er mich verlässt. Wie werde ich mich fόhlen, wenn ich alleine bin, hat er/sie jemand anderen? Stelle dir zum Beispiel die Frage mal, was könnte ich tun, damit wir heute Abend eine richtig geile Zeit verbringen? Wie kann ich die Liebe und Nähe zu ihr/ihm vertiefen, was kann ich machen, dass die Beziehung besser wird? Wovon würde er träumen, was würde ihn glücklich machen, was würde er oder sie richtig geil finden? Wie geht΄s dir, wenn du dir solche Fragen stellst? Besser oder? Genau das ist der Trick. Das heißt anstatt deiner Eifersucht zu folgen, folge jenen Dingen, die die Leidenschaft, die Liebe in einer Beziehung fördern. Was machst du am Anfang von einer Beziehung? Du lernst jemanden kennen, du kennst die Dame oder den Herrn noch nicht. Würdest du ihn oder sie mit deinen eifersüchtigen Gedanken belasten? Wahrscheinlich nicht. Du wirst Freiheit geben, mach nur, triff dich mit deinen Freunden, hab noch viel Spaß.Wirst locker, lässig, entspannt, Freude strahlend. Wirst all diese Dinge machen.Tendenziell, wenn du eine Beziehung so behandelst, wie du sie am Anfang in dieser Verliebheitsphase behandelst, dann wird’s kein Ende der Beziehung geben, dann wird dir dein Partner treu bleiben. Ganz ein wichtiger Tipp, richte deinen Fokus auf das, was die Beziehung verbessert, nicht auf das, was sie verschlechtert. Gibt es irgendwelche neuen Fragen, ich frage gerade mal meinen Assistenten? Bislang noch nicht, gut. Ein weiterer Tipp noch, unterstelle deinem Partner, wenn du eifersüchtig bist, nicht permanent das Schlechteste von ihm oder ihr. Also was macht Eifersucht? Eifersucht unterstellt dem Partner dir kann man nicht treu sein“. So ähnlich wie, wenn ich zu dir sagen würde, da hinten in meiner Lade ist das Geld, stiehlst du es mir eh nicht. Das fühlt sich nicht wirklich gut an. Mit Eifersucht sagst du deinem Partner, du bist nicht treu, du hast die falsche Wahl getroffen, weil du schließlich und endlich, er hat sich ja dich ausgesucht, und du tust jetzt so mit deiner Eifersucht, als wäre daran was verkehrt. Du vertraust nicht darauf, dass jemand gerne mit dir zusammen bleiben möchte. Eifersucht sagt dem andere auch, dass du das Gefühl hast, nicht gut genug zu sein. Und wenn du dem anderen permanent präsentierst, dass du möglicherweise nicht gut genug bist für ihn, dann lenkst du den Fokus des anderen auf,„ warum denkt er oder sie das? “Also auf deine Schwachstelle, du machst dich damit nicht attraktiver, du machst dich damit unnötig klein. Kein Mann, keine Frau möchte mit jemand zusammen sein, der so klein ist.

Positive Unterstellungen statt Eifersucht

Stattdessen unterstelle deinem Partner lieber positive Absichten. Das Beste vom ihm. Menschen sind gerne mit Menschen in deren Gegenwart, wo sie sich wohlfühlen mit sich selbst. Wenn ich jemand positive Unterstellungen von sich selbst mache, dann neigt der dazu, das oder dem auch nachzukommen. Ich gebe ein Beispiel. Meine Partnerin und ich, wir waren unterwegs und wir wollten nach Tirol fahren zu dem Zweck, wollten uns eine Vorteilskarte bei der Bahn besorgen. Diese Vorteilskarte hat man damals nur am Bahnhof gekriegt, es war Sommer und ich hab zu ihr gesagt: na möchtest du zum Bahnhof fahren, wir holen uns die Vorteilskarte holen?“ und sie sagt zu mir „Nein, möchte ich nicht. Ich möchte lieber baden gehen.“ Na gut, aufgeschoben, aufgehoben. Nächste Woche das gleiche Spiel. Die Zeit ist vergangen, irgendwann war es soweit, wir mussten dort hin. Hauptreisezeit und wir kommen hin zum Bahnhof, Schalterhalte rammel voll, Schlangen mit Touristen, Interrail, Studenten etc. bis vor die Tόr. Gefühlte Wartezeit ich weiß nicht dreiviertel Stunde oder so etwas. Ich sag zu ihr, „weißt du was, machen wir folgendes, ich geh derweil rauf, oben gibt es so ein Frozen Yoghurt und du stellst dich derweil an und dann vergeht die Zeit schneller. “Gut, wir stehen in der Schlange, essen unser Eis, Zeit vergeht. Irgendwann sagt sie: „oh shit “Ich sag „was ist los?“ Und sie sagt „ich hab meinen Ausweis vergessen. “Ich sag „was heißt, du hast deinen Ausweis vergessen? Hast du gar nichts mit?“„ Naja ich hab einen Bόchereiausweis. “Mit einem Bücherausweis, wir brauchen einen gescheiten Ausweis, sonst kriegst das nicht. Naja, mit Foto und so.“ Wie dem auch sei, jetzt hatten wir die Wahl. Entweder wir fahren heim und holen ihren richtigen Ausweis oder wir schaffen es diesen Schalterbeamten davon zu überzeugen, dass der Büchereiausweis ausreichende Legitimation ist für diese Vorteilskarte. Wie ich dann zu diesem guten Mann zu stehen kommen bin, von dem Kassenschalter, habe ich folgendes zu ihm gesagt:„ Entschuldigung, bevor Sie mir sicherlich gerne weiterhelfen, habe ich folgende Frage an sie: warum sind Schalterbeamten vom Wiener Westbahnhof, von der ÖBB so freundlich, kundenorientiert und kompetent? Sie schaffen es trotz all dem Stress immer noch hilfsbereit zu sein, wie machen Sie das?“ Was glaubst, hat derjenige auf mich reagiert? Genau, er hat sich bemüht, der positiven Unterstellung nach zu kommen. Wenn ich beispielsweise einen neuen Handyvertrag von T-mobil oder so irgendwas, dann sag ich zu der Dame am Telefon,„Sie klingen so freundlich und kompetent, Sie können mir sicherlich weiterhelfen“. Jetzt werden sicherlich viele von euch sagen, naja, das war hochgradig manipulativ und dann kann man doch nicht machen. Eifersucht ist auch hochgradig manipulativ. Eifersucht unterstellt deinem Partner das Schlechteste von ihm und kein Mensch möchte mit jemanden zusammen sein, der ihm so negative Absichten unterstellt. Vielleicht noch ein wertvoller Tipp generell in der Kommunikation mit allen anderen Menschen, unterstellt ihnen das Beste von sich, Menschen sind gerne mit Menschen in deren Gegenwart sie sich wohlfühlen mit sich selbst. Sag zum Beispiel zu deiner Partnerin oder Partner,„ hey, ich weiß du liebst mich, ich weiß, ich kann dir vertrauen, hab viel Spaß mit deinen Freunden heute Abend“, so irgendetwas.

Es gibt keine Treuegarantie

Kann es jetzt sein, dass du trotzdem hintergangen oder betrogen wirst? Selbst, wenn du jemanden positive Unterstellungen machst? Selbst, wenn du jemanden Freiheiten gibst? Selbst, wenn du deinen Fokus in der Beziehung lenkst auf Lust, Leidenschaft und Liebe? Ja selbstverständlich kann das sein. Es gibt keine Garantie. Unsere Partner können jeder Zeit zu unseren Ex-Partnern werden, aber die Chancen sind wesentlich geringer. Ja, so viel zum Thema Eifersucht, so ein paar schnell Tipps einmal für den Anfang, wenn du oder dein Partner von dem Thema betroffen sind. Ich hoffe, das der ein oder andere von euch damit etwas anfangen kann, was daraus mitnehmen kann.

Das war heute unsere erste Live-Sendung. Es wird selbstverständlich noch weitere Live-Sendungen geben. Wir werden die immer auf Facebook ankündigen. Für alle, die jetzt noch Fragen haben zu dem Thema, oder zu denen was eingefallen ist, was nicht beantwortet wurde. Bitte E-Mail schreiben an coaching@sozialdynamik.at Oder drunter in den Kommentaren. Ich werde versuchen, der einen oder anderen einen Antwort zu geben, vielleicht auch in der nächsten Live-Sendung. Ich hoffe, es hat euch gefallen. Freue mich euch bald mal wieder hier zu sehen auf derselben Adresse Sozialdynamik auf Facebook, live, Dankeschön! Euer Dominik Borde

Let's Write & Talk @Sozialdynamik

Teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

wpDiscuz

Password vergessen

Registrieren

Etwas auf dem Herzen?