Home / Artikeln / Wann ist Coaching sinnvoll? Wobei Coaching dir helfen kann

Teilen

Wann ist Coaching sinnvoll? Wobei Coaching dir helfen kann

Wann ist Coaching sinnvoll? Wobei Coaching dir helfen kann

Coaching mag schon sinnvoll sein, aber ob MIR das helfen kann? – Das fragen sich immer wieder Personen, die ich in unterschiedlichsten Lebenssituationen treffe. Egal ob erfolgreicher Manager vor einer neuen Herausforderung, Ehepartner in einer schon lange schwelenden Krise oder unsicherer, junger Mann, der mit seinem Selbstbewusstsein hadert – allen ist klar, dass es Coaching gibt, und möglicherweise greifen manche von ihnen gar zum Hörer oder beginnen, ein Mail zu tippen – um schließlich doch wieder zu zögern: Ist Coaching das Richtige für mich? Da ich diese Frage in meiner Laufbahn als Coach, Trainer und Autor schon oft gehört habe, habe ich mich entschlossen, sie hier anzugehen und so gut wie möglich zu beantworten!

Wenn du meine Artikel regelmäßig liest, bist du höchstwahrscheinlich jemand, der sich nicht einfach mit dem Status Quo abfindet, jemand für den sich schlecht oder durchschnittlich zu fühlen, kein Dauerzustand sein soll.  Und du willst, wenn du dir schon die Zeit nimmst, einen Artikel zu lesen, auch den Dingen richtig auf den Grund gehen. Darum zuerst die Frage:

Was ist Coaching überhaupt?

Eine gar nicht so einfach zu beantwortende Frage! Die Wortherkunft jedenfalls ist rasch geklärt: „Coach“ bedeutete ursprünglich im Englischen mal nur „Kutsche“, wurde aber ab dem 19. Jahrhundert nach und nach mit einer zusätzlichen Bedeutung aufgeladen: Zuerst meinte man damit Tutoren für Studenten, ab dem Ende des 19. Jahrhunderts auch Sporttrainer.

Aus meiner Sicht ist ein Coach jemand, der nicht alles glaubt, was du denkst! Dir einen Spiegel vorhält und neue Verhaltensweisen mit dir übt, um negative Muster zu durchbrechen! Der Lernerfahrungen anregt und dir ganz allgemein mit unterschiedlichsten Methoden, Werkzeugen und Übungen hilft, deine Probleme selbst zu bewältigen! Der dir anbietet, ein Mentor zu sein, und dir komplexe Zusammenhänge einfach erklärt. Der konstruktive Fragen stellt, und deine Weiterentwicklung über bisherige Blockaden hinweg fördert, in dem er zu bedeutsamen Impulsen anregt.

Was ist der Unterschied zwischen Coaching und Therapie?

Beides hat mit Persönlichkeitsentwicklung zu tun, und in beiden Fällen wird man von einem professionellen Helfer begleitet. Außerdem ist bei beiden Behandlungsformen das vertrauensvolle persönliche Verhältnis zwischen Klienten und Coach bzw. Therapeuten ausschlaggebend für den Erfolg! Grundsätzlich ist es aber so, dass Coaching stärker lösungsorientiert und die Therapie stärker ursachenorientiert arbeitet, das heißt, hier wird mehr Zeit darauf verwendet, Ursachen und Hintergründe zu durchleuchten, während Coaching mehr an ehestmöglichen Zielen interessiert ist. Außerdem wird ein Coaching in der Regel anders vom Therapeuten bzw. Coach geleitet als etwa eine Psychotherapie: In der Zusammenarbeit zwischen Klienten und Coach geht es um die Anwendung von Methoden, die auf (ehestmögliche) messbare Resultate und spürbare Weiterentwicklung abzielen.

Ob also ein Coaching oder eine Therapie die richtige Lösung für deine Probleme ist, hängt davon ab, welche Herausforderungen du genau hast, wie du mit ihnen umgehen möchtest und auch, was du für den richtigen Zugang hältst.

Wenn ich ein Coaching in Anspruch nehme, heißt das, ich habe ein großes Problem?

Nein! Das heißt lediglich, dass du dir bewusst bist, dass du an einer Stelle deines Lebens nicht mehr alleine weiterkommst oder nicht mehr alleine weiter möchtest. Und das ist kein „Versagen“ und auch kein „Riesenproblem“, sondern zeugt von Reife, aber auch Mut, weil es bedeutet, dass du dich mit deinem Leben auseinandersetzen und dich weiter entwickeln möchtest. Es ist hingegen eine besondere Form des Wahnsinns und eigenartig, sich immer wieder gleich zu verhalten, und sich dennoch ein anderes Ergebnis zu erwarten. Wenn du also mehr vom Leben willst, dich nicht mit Durchschnittlichem zufrieden geben möchtest und deshalb den Weg in ein Coaching wählst – Gratulation zu dieser guten Entscheidung!  Es ist ein wichtiger erster Schritt in die richtige Richtung und oft der entscheidende Meilenstein zum Erfolg!

Das Einzige was noch eigenartiger ist als sich bei anhaltenden Problemen Rat zu holen und ein Coaching in Anspruch zu nehmen ist kein Coaching zu machen.

In welchen Situationen Coaching hilft

Tatsächlich kann Coaching in allen möglichen Krisensituationen helfen. Aber nicht erst, wenn du in einer Krise feststeckst! Im Idealfall suchst du dir Hilfe vom Profi nicht erst dann, wenn alles den Bach runtergeht, sondern schon, wenn du den Wasserfall deutlich rauschen hörst. Eine weitere Möglichkeit, die oft erst gar nicht in Erwägung gezogen wird, ist das gelegentliche Hinzuziehen eines Coachs als wesentlichen Impulsgeber deiner Persönlichkeitsentwicklung. Eine völlig unterschätzte Handlungsweise mit unglaublichem Potential!

Lebenskrisen: Bei Verlusten oder Versagensängsten in unterschiedlichen Lebensphasen kann Coaching eine wichtige Unterstützung bieten – Trennungen, Trauer, persönliche Unglücksfälle. Gerade auch bei Beziehungskrisen und lebenseinschneidenden Entscheidungen wie zum Beispiel “zusammenbleiben oder trennen” hilft Coaching, klarer zu sehen oder einen neuen Blickwinkel zu erlangen – mehr dazu auch in meinem Artikel, wann eine Paartherapie Sinn macht.

Berufliche Krisen: Seien es neue Herausforderungen, schwierige Entscheidungen und Aufgaben oder Stresssituationen wie etwa eine drohende Kündigung, Probleme mit Kollegen, Kunden, dem Vorgesetzten oder Schwächen im Selbstmanagement – Coaching hilft dabei den wesentlichen Schritt zu setzen, Aufgeschobenes anzugehen, Entwicklungspotential freizusetzen und komplexe Dinge einfacher zu machen.

Coaching für Meilensteine und Ziele

Auch wenn ein guter Berater sich möglichst rasch überflüssig macht, “on every level there is a new devil“! Coaching ist nicht nur dazu da, um akute Krisensituation zu überwinden! Es ist außerdem  sehr sinnvoll und wichtig in Situationen, in denen du eine positive Entwicklung in Gang setzen und am Laufen halten und neue Ziele erreichen möchtest.

Welche Bereiche du mit Coaching verändern kannst

Beim Coaching geht es darum, dass dich jemand auf die blinden Flecken hinweist, die du selbst bislang übersehen hast – der geschulte Blick von außen hilft dir, deine Situation aus anderen Blickwinkeln zu betrachten und mit klarerem Kopf entscheiden zu können. Coaching ist anlassbezogenes Lernen, ein Prozess, der dir Werkzeuge zur nachhaltigen Veränderung mitgibt und dir häufig deutlich macht, wie sehr du deine Fähigkeiten unter- und deine Probleme überschätzt hast. Für ein Leben, in dem du nicht nur erfolgreich bist, sondern mit dem du dich wirklich wohl fühlst!

Was man mit Coaching alles erreichen kann, ist kaum einzugrenzen, hier ein paar wesentliche Punkte:

  • Coaching schafft Ausgleich – es gibt dir die Möglichkeit, aus deiner stressigen Situation heraus zu treten und sie von außen zu betrachten.
  • Du kannst dein Selbstbewusstsein stärken und an deinem Selbstwertgefühl arbeiten – so bin ich der Überzeugung, dass Selbstbewusstsein Übungssache ist.
  • Durch Coaching erlernst du neue Kompetenzen im Stress- und Konfliktmanagement und kannst mit künftigen Problemen produktiver und gezielter umgehen.
  • Ein besseres Verständnis für die eigenen Stärken und Schwächen schafft auch ein besseres Verständnis für die Stärken und Schwächen anderer und ist damit der erste Schritte zu einem verständnisvolleren Umgang.
  • Gesundheitliche Verbesserungen gehen auch oft mit Coaching einher – die Auseinandersetzung mit eigenen Problemen führt oftmals dazu, dass man besser schläft, dass Schmerzen nachlassen, etc.
  • Coaching erleichtert dir Entscheidungen zu treffen. Ein professioneller Coach hilft dir dabei die Dinge klarer und eindeutiger zu sehen, damit du schneller, sinnvolle Entscheidungen triffst.
  • Coaching bringt dich raus aus dem Drama und wieder in deine emotionale Mitte – jenen Zustand indem du deine beste Leistung vollbringen kannst.
  • Coaching hilft dir deine Emotionen zu managen, anstatt dich von ihnen managen zu lassen.

Kleine Veränderung große Wirkung

Im Coaching lernst du, dich nicht selbst mit unnötigem und kontraproduktiven Druck zu prügeln. Damit du nicht zu ungeduldig bist und von dir unangemessen viel erwartest: Kleine Schritte, die einfach zu erreichen sind – etwa in einer bestimmten Situation anders zu reagieren – können schon eine große Wirkung entfalten.

Deine persönlichen Ziele sollen aber immer erst einmal individuell betrachtet werden – mehr dazu bespreche ich gerne mit dir in einem kostenlosen Erstgespräch.

Weiter voranschreiten – wie Coaching ein Teil der Persönlichkeitsentwicklung wird

Ist Coaching etwas, das man einmal in Anspruch nimmt und dann nie wieder? Wie du dir aufgrund der Fragstellung schon denken kannst, ist die Antwort darauf: Nein. Coaching ist im besten Falle die Begleitung eines Prozesses und regt dich dazu an, immer weiter an dir zu arbeiten und über dich hinaus zu wachsen. Der Blick von außen hilft dir, dein Selbstbild zu schärfen und immer neue Ziele zu definieren. Du kannst lernen, deine Beziehungen zu allen Mitmenschen – Partner, Familie, Kollegen – weiterzuentwickeln und dadurch auch dein Selbstbild zu stärken.

Was habe ich heute alles gemacht? Und was davon habe ich heute für mich und mein Leben getan?

Gerade in Großbritannien und den USA wird Coaching mittlerweile schon als selbstverständlicher Teil der „self care“, also der Sorge um sich oder der Pflege von sich selbst verstanden. Die Idee, auf sich selbst zu schauen, ist so alt wie die Menschheit selbst. So sagte etwa schon Sokrates: „Ein Leben, das nicht kritisch untersucht wird, ist es nicht wert, gelebt zu werden.“ Coaching hilft dir dabei, auf dich selbst zu schauen und dein Leben lebenswerter zu gestalten!

Fazit

Wie du siehst, kann Coaching in unterschiedlichen Lebenssituationen helfen und dazu beitragen, Krisen zu überwinden und gesetzte Ziele zu erreichen. Ob Coaching für dich in deiner Situation passt, welche Methoden genau angewendet werden usw. kann nur individuell beantwortet werden. Ganz wesentlich ist, dass die Chemie zwischen Klient und Coach stimmt. Fakt ist, dass Coaching bei ganz unterschiedlichen Herausforderungen großen Nutzen bringt! Ob man nun gerade in einer persönlichen Krise steckt oder einfach „nur“ das Gefühl hat, sich selbst entwickeln oder etwas im Leben verändern zu wollen. Wenn du dich damit auseinandersetzt, ob Coaching das Richtige für dich ist, hast du schon einen ersten wesentlichen Schritt gemacht. Wenn du bereit bist, wirklich etwas zu verändern und mehr darüber erfahren möchtest, was speziell für dich durch Coaching alles möglich wird: freue ich mich auf Kontakt mit dir!

Apropos Coaching

Für persönliche Fragen, vereinbare ein kostenloses Erstgespräch. Für deine Anregungen, Kommentare und Feedback zu diesem Artikel, poste einen Kommentar oder schreibe eine Email. Gerne kannst du diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen! Sozialdynamik – Weil professionelle Beratung sinnvoll und vernünftig ist, für ein Leben mit weniger Angst und mehr Liebe.

Erfolg / Ex zurück / Kommunikation / Liebeskummer / Partner finden / Richtig Flirten / Selbstbewusstsein / Sex - Leidenschaft / Trennung / Work Life Balance

Teilen

Profilbild von Dominik Borde
Dominik Borde, MSc (geb. 1971) ist einer der führenden Beziehungs-Coaches Europas und Gründer des Unternehmens Sozialdynamik mit Sitz in Wien. Der durch die International Coach Federation (ICF) zertifizierte Trainer und sein Team bieten Coaching- und Trainingsleistungen für Einzelpersonen und Paare, sowie – speziell für Führungskräfte entwickelte – Programme „Leadership 4.0“, „High Performance Coaching“ und „Executive Coaching“ an. In seiner Arbeit verwendet Borde unter anderem die von ihm entwickelte „360° Methode“ und das Konzept der „Sozialdynamik“, um die Eigenverantwortung des Einzelnen zu stärken und die Kommunikation innerhalb von Gruppen zu harmonisieren. Borde ist Autor zahlreicher Fachbücher und Videos zum Thema Beziehungsgestaltung und wird regelmäßig von internationalen Medien als Experte hinzugezogen.

Password vergessen

Registrieren

Etwas auf dem Herzen?